Länder Verbraucherminister: Hygiene-Ampel kommt

Die umstrittene Hygiene-Ampel soll trotz Kritik von Verbänden und Wirtschaftsministerien bundesweit einheitlich eingeführt werden.

 

Bremerhaven - Eine gemeinsame Arbeitsgruppe soll Differenzen zwischen den Verbraucher- und Wirtschaftsministern der Länder bis Januar 2012 ausräumen, sagte Bremens Gesundheitssenatorin Renate Jürgens-Pieper (SPD) am Freitag. Auf diese Linie einigten sich die Verbraucherminister von Bund und Ländern einstimmig bei ihrer gemeinsamen Konferenz in Bremerhaven.

Mit der Ampel sollen Prüfungsergebnisse zum Beispiel zur Hygiene oder Temperaturkontrolle für Kunden grafisch sichtbar gemacht werden. Zunächst soll mit Gastronomiebetrieben begonnen werden. Es folgen Bäckereien, Fleischereien und der Lebensmittelhandel.

 

0 Kommentare