Kurz vor Transferschluss verpflichtet Frank Boya: Kameruner Nationalspieler ist jetzt auch Löwe

Kurz bevor das Transferfenster endgültig schließt, bekommt Vitor Pereira nochmal Verstärkung für sein Team. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Die Löwen haben kurz vor Transferschluss noch den Kameruner Nationalspieler Frank Boya verpflichtet.

 

München - Der 20-Jährige kommt von Apejes FC de Mfou und hat einen Vertrag bis 2018 unterschrieben, teilten die "Löwen" am Dienstagabend mit. Boka nimmt derzeit mit Kamerun am Africa Cup teil und steht bei dem Turnier in Gabun bereits im Halbfinale.

"Er bringt ein Riesenpotenzial mit. Frank ist groß, körperlich stark und verfügt über ein super Passspiel", sagte 1860-Cheftrainer Vitor Pereira, der den talentierten Mittelfeldspieler schon seit Langem beobachtet hat. Boya kam von Kameruns Erstligisten FC de Mfou aus der Hauptstadt Yaoundé.

Anfang des Jahres gab er sein Debüt in der Nationalmannschaft.

 

7 Kommentare