Kurioser Ampelausfall Ottobrunn: Drei Verletzte und hoher Schaden - wegen Ameisen

Unfall in Ottobrunn: Ameisen hatten die Ampelanlage außer Betrieb gesetzt. Foto: Thomas Gaulke

Drei Pkw krachen in Ottobrunn ineinander. Eine Frau (28) wird schwer verletzt, der Sachschaden ist hoch. Der Grund für den Unfall ist kurios: Ameisen hatten eine Ampelanlage außer Betrieb gesetzt.

 

Ottobrunn - In Ottobrunn sind am Mittwoch drei Autos zusammengestoßen. Eine 28-Jährige war auf dem Weg zur Arbeit, als sie auf dem Haidgraben an der Ecke Unterhachinger Straße seitlich in den Opel eines 50-Jährigen fuhr.

Dessen Wagen schleuderte es weiter – in den weißen Mercedes-Oldtimer eines 60-Jährigen. Die 28-Jährige wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Die anderen beiden Unfallbeteiligten erlitten nur leichte Verletzungen.

Der Grund des Unfalls ist einigermaßen kurios: Ameisen hatte an der Kreuzung die Ampel untergraben. Diese war deshalb ausgefallen. Ob die 28-Jährige an der Kreuzung die Vorfahrtsregeln missachtete, ermittelt die Polizei. Die Straße blieb für eineinhalb Stunden gesperrt.

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading