Kunst an der Würm Selbst gestalten: Kulturfest zum Mitmachen

Die Würm dient den Künstlern aus dem Viertel als Quelle zur Inspiration und ist Namensgeber der Veranstaltung. Foto: Wikipedia/AHert

Silberschmuck selbst machen, Radieren und Aquarelle malen: Beim Kunstfest des Kulturvereins Allach-Untermenzing dürfen die Gäste selbst Hand anlegen.

 

Allach - Der Kulturverein Allach-Untermenzing stellt am Wochenende vom 27. bis 29 Juni seine neue Ausstellungsreihe „Kunst an der Würm“ vor. Die Ausstellung wird im bewährten Zehentstadel am Freitag, 27. Juni, 20 Uhr durch den Schirmherrn, Otmar-Bernhard, eröffnet.

Das Besondere an der neuen Ausstellungsreihe: Der Kulturverein lädt die Besucher nicht nur zum Zuschauen und Betrachten, sondern auch zum Mitmachen ein. Für einen kleinen Unkostenbeitrag können die Gäste selbst Hand anlegen und in den aufgebauten Künstlerwerkstätten zusammen mit den Künstlern eigene Werke schaffen.

Neben klassischen Kunstrichtungen wie Radierungen und Aquarellmalerei besteht die Möglichkeit mit Werkstoffen wie Holz, Ton und Filz zu arbeiten und sogar das Schmieden von Silberschmuck können die Besucher selbst ausprobieren.

Musikalisch ist einiges geboten: Am Samstag um 15 Uhr spielt die Bläserklasse des Louise-Schroeder-Gymnasiums. Am Sonntag ist ab 11 Uhr die Jazz- und Swing Band „Big Blu“ zu Gast.

Was? Kunst an der Würm

Wann? Freitag, 27. Juni, bis Sonntag, 29. Juni, ab 11 Uhr

Wo? Zehentstadel, Zehentstadelweg 6

Der Eitnritt ist frei.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading