Kultursendung "aspekte" Can Dündar moderiert im ZDF auf Türkisch

Der türkische "Cumhuriyet"-Journalist Can Dündar moderiert die Kultursendung "aspekte" auf türkisch mit Untertiteln.

 

Der türkische Journalist Can Dündar (55, "Lebenslang für die Wahrheit") ließ sich noch nie mundtot machen. In der Freitagsausgabe der ZDF-Kultursendung "aspekte" möchte er erneut Zeichen setzen, und zwar so, dass auch seine Landsmänner es verstehen. Ab 23:45 Uhr wird er die Sonderausgabe der Sendung auf Türkisch moderieren und über die gefährliche Lage von Journalisten und den Medien in der Türkei aufklären. Die Sendung wird auf Deutsch untertitelt. "'aspekte' tut genau das, wovon ich von Anfang an geträumt habe: Solidarität unter Medien gegen die Unterdrückung der Medien", erklärt der wohl bekannteste türkische Journalist dem ZDF.

Dündar war bis August der Chefredakteur der regierungskritischen Zeitung "Cumhuriyet". Durch seine politisch kritischen Artikel wird er von Erdogans Justiz verfolgt und saß bereits für Monate in Haft. Im deutschen Exil nutzt er die Chance der Pressefreiheit, auf die Missstände in der Türkei, aber auch auf der ganzen Welt aufmerksam zu machen.

 

12 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading