Kultur Das Halbfinale im TV: Rekordquote

Philipp Lahm und Andres Iniesta Foto: dpa

BERLIN - Die bittere Niederlage schaute sich fast jeder an: 31,1 Millionen Menschen saßen am Mittwochabend vor ihren TV-Geräten, um das Halbfinale Deutschland gegen Spanien zu schauen. Das ist Rekord.

 

Der TV-Rekord ist gebrochen. Mit 31,10 MillionenZuschauern verbuchte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft amMittwochabend in der ARD beim 0:1-Halbfinal-Aus gegen Spanien diebisher höchste im Fernsehen gemessene Einschaltquote.

Der Marktanteilbetrug 83,2 Prozent. Den bisherigen Spitzenwert hielt das WM-Halbfinale gegen Italien 2006 mit 29,66 Millionen Zuschauern.

dpa

 

0 Kommentare