Kulmbach Auto von Zug erfasst - Glück im Unglück

Zwar wurde der Notarzt alarmiert, schwere Verletzungen hatten die Unfallopfer zum Glück aber nicht davongetragen. Foto: dpa

Glück im Unglück: Sein Auto wurde im Kreis Kulmbach von einem Zug mitgerissen, der Autofahrer kam trotzdem mit nur leichten Verletzungen davon.

Trebgast – Glück im Unglück: Ein Auto ist auf einem Bahnübergang bei Trebgast (Kreis Kulmbach) von einem Zug erfasst und stark beschädigt worden – der 38-jährige Autofahrer wurde jedoch nur leicht verletzt.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war der 38-Jährige am Vorabend auf die Gleise gefahren, obwohl sich eine Regionalbahn näherte. Er habe den Zug trotz Rotlicht übersehen.

Die rund 15 Fahrgäste sowie der Zugführer blieben unverletzt. Der Schaden beläuft sich auf 35 000 Euro. Rund 200 Liter Diesel waren nach dem Unfall ins Gleisbett gelaufen.

 

0 Kommentare