Kürnach Rentner bei Bauarbeiten lebensgefährlich verletzt

Bis der Notarzt eintraf, leistete der Vater des Kindes Erste Hilfe. Anschließend erlitt er einen Schock und musste selbst betreut werden. Foto: dpa

Bei Arbeiten an einem Hausdach ist ein Rentner im fränkischen Kürnach schwer gestürzt und lebensgefährlich verletzt worden.

 

Kürnach/Würzburg  –  Wie die Polizei Würzburg am Sonntag berichtete, half der 77-jährige seinem Enkel bei Dämmarbeiten im Dachgebälk eines Hauses in Kürnach im Landkreis Würzburg, als er aus mehreren Metern Höhe auf einen Betonboden stürzte. Bei dem Sturz am Samstag wurde er lebensgefährlich am Kopf verletzt. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar.

 

0 Kommentare