Kroate im Jubel-Rausch II Motorradfahrer prallt gegen Auto - Andere Fans helfen

Der verletzte Kroate wurde in eine Klinik eingeliefert. Foto: imago

Ein Fan feiert den Einzug der kroatischen Nationalmannschaft - und prallt dabei mit seinem Motorrad gegen ein Auto. Sofort eilen weitere kroatische Fans zu Hilfe.

Ludwigsvorstadt - Der erstmalige Finaleinzug der kroatischen Nationalmannschaft bei einer WM hat in München zahlreiche Fans auf die Straße getrieben - nicht alle kamen gesund wieder nach Hause.

Ein 21-Jähriger war gegen 23 Uhr auf der Hans-Fischer-Straße unterwegs, er wollte die Kreuzung zum Bavariaring geradeaus überqueren. Direkt vor dem Mann fuhr ein 43-jähriger Münchner mit seinem Mercedes. Offensichtlich feierte der Motorradfahrer den Sieg seiner Mannschaft und war deswegen abgelenkt - jedenfalls fuhr er ungebremst auf den Mercedes des 43-Jährigen auf.

Kroatische Fans heben Auto auf die Seite

Er stürzte und wurde von einem entgegenkommenden Auto überrollt. Eingeklemmt blieb der 21-Jährige liegen. Doch der Fan hatte Glück: Sofort eilten anderere Fans zu dem Pkw und legten diesen gemeinsam auf die rechte Seite, um den Motorradfahrer zu befreien.

Der 21-Jährige wurde von einem Rettungsdienst in eine Klinik gebracht, er verletzte sich schwer. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden, die Kreuzung musste während der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null