Kriminalität in der Ludwigsvorstadt Zwei Taschendiebe auf frischer Tat ertappt

Taschendieb (Symbolbild) Foto: dpa

Taschendiebfahnder der Münchner Polizei haben zwei Täter festgenommen. Die Trickdiebe haben einen betrunkenen Norweger bestohlen. Als sie sich vom Tatort entfernten, erfolgte der Zugriff.

 

Ludwigsvorstadt - In den frühen Morgenstunden des Samstags näherten sich ein 27-jähriger Syrer und ein 23-jähriger Iraker einem 30-jährigen norwegischen Touristen. Der Tourist saß zunächst zusammengekauert an der Ecke Paul-Heyse-Straße/Bayerstraße. Laut Polizeiangaben vom Sonntag ging der Iraker zu ihm hin, hob ihn hoch und schob anschließend sein rechtes Bein zwischen die Beine des sichtlich alkoholisierten Norwegers. Dann fing er an mit dem 30-Jährigen zu tanzen.

Dabei zog der Täter mit der rechten Hand die Geldbörse aus der Hosentasche des Touristen. Der Syrer fungierte bei der Tat als Aufpasser. Anschließend entfernten sich die beiden Beschuldigten und leerten die Geldbörse.

Jetzt erfolgte die Festnahme durch die Fahnder. Bei der Durchsuchung der beiden Männer konnte bei dem Iraker noch ein entwendetes Mobiltelefon aufgefunden werden. Da die beiden Tatverdächtigen über keinen Wohnsitz verfügen, werden sie dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading