Kriminalität Fröstelnder Ausbrecher will zurück ins Gefängnis

Nicht die Reue, sondern Kälte und Hunger haben einen 24-jährigen Ausbrecher zurück in seine warme Gefängniszelle getrieben. Nach der überraschenden Bitte des Mannes um Wiedereinlieferung ins Gefängnis prüften die verblüfften Beamten auf der Polizeiwache in Erfurt den Sachverhalt.

 

Erfurt - Anschließend brachten sie den Mann zurück ins Gefängnis nach Bernburg, teilte die Bundespolizei Erfurt mit. Als Grund für seine Rückkehr habe der Mann nicht etwa sein schlechtes Gewissen angegeben, sondern die kalten Novembertage und die fehlenden regelmäßigen Mahlzeiten. Der 24-Jährige war am 16. November aus dem Gefängnis Bernburg in Sachsen-Anhalt geflohen.

 

0 Kommentare