Kreuzfahrten auf dem Mittelmeer Die Lieblingsmeeresreisen der Europäer

Kreuzfahrt im Mittelmeer. Foto: Pixabay.com © heju (CC0 Public Domain)

Griechenland, Italien, Spanien, die Türkei, Frankreich und Kroatien – diese Länder sind immer unter den Top-10 der Lieblingsreiseziele der Europäer. Und so gilt es auch heute, wie eine Umfrage der BAT Stiftung für Zukunftsfragen ergab.

 

München - Die meist genannten Meeresreiseziele, die Lieblingsmeeresreiseziele, liegen im Mittelmeerraum. Neben den europäischen Destinationen kommen noch weitere mediterrane Städte. So ist Nordafrika nach wie vor beliebt. Hurghada und Sharm El Sheik in Ägypten oder Djerba in Tunesien sind wahre Reisehotspots. Dabei kommen immer mehr Urlauber auf den Geschmack, ihren Urlaub an Bord eines Kreuzfahrtschiffs zu verbringen.

Die Vorteile liegen auf der Hand. Der Komfort an Bord ist durchgehend auf einem extrem hohen Standard, die Kabinen sind modern und bequem ausgestattet, das Unterhaltungsangebot erstklassig und die Freizeitaktivitäten abwechslungsreich. Hier tritt kein zweitklassiger Entertainer mit fiependem Mikrophon auf, hier gibt es Shows im Broadway-Style. Die Bordküche zaubert schmackhafte Gerichte für bis zu zehn verschiedene Restaurants an Bord – und alle besitzen ein ansprechendes Niveau. Hinzu kommt: Land und Leute können auf den Ausflügen aufs Festland kennengelernt werden – ohne, dass man sich vorher selbst den Stress machen müsste, welche Sehenswürdigkeit denn nun wann besichtigt werden sollte.

 

Urlaub auf dem Mittelmeer statt nur am Mittelmeer

Die Anreise zu einer Meeresreise mit dem Kreuzfahrtschiff ist sehr komfortabel. Viele Kreuzfahrtgesellschaften bieten gleich ein Paket aus Kreuzfahrt und günstigem Flug an. In Traumstädten wie Rom, Barcelona oder Venedig betritt der Passagier sein Schiff und genießt von seiner Balkonkabine eine Aussicht, die er sich vorher nicht schöner hätte ausmalen können. Schon im Vorfeld des Urlaubs ist alles viel entspannter. Die Hotelsuche entfällt, und auch vor Ort gibt es keine bösen Überraschungen.

Statt knatternder Vespas bis ins Morgengrauen genießen Sie an Bord Ihres Kreuzfahrtschiffes die nächtliche Stille und werden entspannt in den Schlaf geschaukelt. Auf Meeresreisen lässt es sich wesentlich besser Relaxen als beim Strandurlaub. Für Abwechslung sorgen diverse Aktivitäten, die sich Kreuzfahrttouristen so bieten sowie perfekt organisierte Landausflüge. Statt einem Reiseziel, erfahren Sie gleich mehrere Ziele für Lieblingsmeeresreisen und machen innerhalb von acht Tagen Urlaub in Barcelona, Rom, Neapel, Marseille und auf Mallorca.


 Kreuzfahrtschiff im Hafen.                                               Foto: Pixabay.com © rhae (CC0 Public Domain)

 

Meeresreisen zu den beliebtesten Inseln des Mittelmeers

Mehr Meer als auf einer Insel kann man im Urlaub nur auf einem Kreuzfahrtschiff erleben. Insofern ist die Kombination aus Inselbesuch und Meeresreise mit dem Kreuzfahrtschiff ein Nonplusultra. Für jeden Urlauber gibt es die passende Insel: Sind die Balearen wie Mallorca oder Ibiza in erster Linie für traumhafte Strände und ihr mildes warmes Klima weltbekannt, so kommt bei den griechischen Inseln noch ein Aspekt hinzu: Wer auf Mykonos, Santorin, Rhodos oder Kreta mit dem Schiff anlegt, der kann zusätzlich noch in die mediterrane Kultur der Antike eintauchen. Landausflüge zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten sind immer möglich. Als Passagier eines luxuriösen Schiffs wie z. B. der Jewel of the Seas der Kreuzfahrtgesellschaft Royal Caribbean entfällt die Strandsuche. An Bord gibt es schließlich unterschiedliche Pools und Whirlpools. Die passenden Kaltgetränke oder Cocktails bringt ein Steward, wenn gewünscht, schnell zur Sonnenliege. So lässt es sich leben.

 

Das westliche Mittelmeer mit dem Kreuzfahrtschiff erfahren

Die Lieblingsmeeresreisen der Europäer führen oft auch in gefragte Urlaubsorte wie Barcelona, Venedig, Rom oder Florenz. Florenz? Aber das liegt doch mitten in der Toskana! Das lernt man doch im Erdkundeunterricht! Stimmt ja auch, aber das heißt nicht, dass Sie die Hauptstadt der Toskana nicht auch auf einer Kreuzfahrt entdecken können. Mit dem Kreuzfahrtschiff ankern Sie allerdings nicht direkt unter dem Ponte Vecchio. Nachdem das Schiff im Seehafen von La Spezia festgemacht hat, können Sie sich per Shuttle-Bus nach Florenz oder Pisa bringen lassen. So gelingt es Ihnen, Michelangelos David in den weltberühmten Uffizien zu bestaunen – als Passagier eines Kreuzfahrtschiffs! Die Hotelsuche entfällt und der Concierge sowie die Crew an Bord organisieren alles reibungslos. Tagsüber erleben Sie Bella Italia in Rom Civitavecchia, Pisa, Venedig oder Neapel und abends dann lassen Sie Ihre dort gewonnenen Eindrücke an Bord Revue passieren – bei landestypischem Vino und leckerer Cucina Italiana. Schließlich gibt es bei Kreuzfahrten bzw. Meeresreisen an Bord eines Kreuzfahrtriesen den großen Vorteil, dass Sie dort gleich mehrere internationale Restaurants vorfinden.

 

Das östliche Mittelmeer als Reiseziel für Meeresreisen

Ob Sie nun die Akropolis in Athen besichtigen möchten oder durch die malerische Altstadt Dubrovniks schlendern und auf die Adria hinausblicken möchten – auch hier machen Kreuzfahrtschiffe im Hafen Halt. Möchten Sie nach dem Anlegen auf Entdeckungsreise gehen? Oder lassen Sie den lieben Gott einen guten Mann sein, bräunen sich an Bord, lassen sich bei Wellness-Anwendungen verwöhnen und genießen Sie alle anderen Annehmlichkeiten eines Kreuzfahrtschiffs? Sie haben stets die Wahl. Eine so große Entscheidungsfreiheit bietet im Jahr 2016 keine andere Urlaubsart. Kein Wunder, dass bei diesem Angebot Meeresreisen und Kreuzfahrten immer populärer werden. Es ist der Komfort, zwischen mehreren Alternativen zu wählen. Jeder kann sich genau den individuellen Mix aus Ruhe und Entspannung, sowie Unterhaltung und Aktivität zusammenstellen und so einen Urlaub nach Maß erleben.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading