Kreis Fürth Wildschwein-Familie hält Dorf auf Trab

Wildschweine verirrten sich in einem Dorf im Kreis Fürth. (Archivbild) Foto: dpa

Im Wald, im Dorf, im Garten: Eine Wildschwein-Familie versetzt die Bewohner von Ammerndorf in Aufruhr. Mehrere Schweine versteckten sich in dem Dorf.

 

Ammerndorf – Eine Wildschwein-Familie hat die Menschen in Ammerndorf (Kreis Fürth) in Aufregung versetzt. Eine Bache und ihre Frischlinge spazierten am Mittwochmittag durch den Ort, wobei sie offenbar durch den Autoverkehr irritiert wurden. Mit einem Teil ihrer Kinderschar flüchtete die Bache zurück in den Wald, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Vier Frischlinge liefen in einen Graben, zwei tauchten im Dorf unter. Einer versteckte sich in einem Garten; Polizei und Jäger gelang es, ihn einzufangen und in den Wald zu bringen.

Am Abend rief eine Anwohnerin erneut die Polizei, weil die Wildschweine in ihrem Garten wüteten. In der Nacht kehrten die Tiere ein weiteres Mal in das Dorf zurück. Erst nach einem erneuten Polizeieinsatz kehrte in Ammerndorf wieder Ruhe ein.

 

0 Kommentare