Krawalle in der Innenstadt Prügelei wegen Rauchverbot

Weil sie in der Bar rauchten, forderte ein Türsteher in der Innenstadt zwei Gäste auf zu gehen. Diese revanchierten sich mit Faustschlägen ins Gesicht.

 

Alstadt - In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in einer Bar in der Innenstadt zu einer Schlägerei. Die Protagonisten waren: zwei Gäste des Lokals, ein Türsteher und eine Bedienung. Als der Türsteher bemerkte, dass zwei 18-jährige Gäste der Bar rauchten, forderte er sie auf wieder zu gehen.

Daraufhin schlugen die beiden den Türsteher mehrfach mit den Fäusten ins Gesicht, sodass dessen Nase begann zu bluten. Einer Bedienung, welche zu Hilfe kam, trat einer der Beschuldigten in den Oberkörper. Dann flüchteten die jungen Männer.

Ein gerufene Polizeistreife konnte sie allerdings an einem S-Bahnhof in der Nähe festnehmen. Dort stellten die Polizisten fest, dass einer der Männer aus einer Platzwunde am Kopf blutete. Nach Angaben seines Freunds seien die beiden Männer vom Türsteher mit einem Barhocker geschlagen worden. Zum Sachverhalt ermittelt die Polizei.

 

8 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading