Krautwochen, Almabtrieb und Törggelen Vinschgau: Brauchtum und Brunftwanderung

"Schofschoad" im Vinschgau: Almabtrieb - in diesem Fall -abtrag - ins Winterquartier Foto: Frieder Blickle/Vinschgau Marketing

Mit der "Vinschger Herbstauslese" zeigt die Südtiroler-Region des Vinschgau, was sie kulturell und kulinarisch zu bieten hat. Dazu gehören Erntedankfeste wie die Laaser Krautwochen, Törggelen in Kastelbell oder eine Brunftwanderung.

 

Wer sich für traditionelles Brauchtum und regional-typische Gerichte interessiert, bekommt dies im September und Oktober bei der "Vinschger Herbstauslese" in geballter Form. Zum Beispiel beim originellen Almabtrieb Schofschoad von Langtaufers: Bis zu 1.700 Lämmer und Schafe werden aus ihrem Sommerquartier in das ursprüngliche Tal im äußersten Nordwesten des Vinschgau getrieben. Tierisch ist auch die Brunftwanderung im Martelltal im Nationalpark Stilfserjoch, wo einem der Förster das Brautschau-Spektakel der Hirsche zeigt. Bei den Palabira-Tagen wird eine alte Birnensorte, die nur um Südtirols kleinste Stadt Glurns wächst, verkostet und gefeiert. Beim Event "Korn und Brot" kann man sich von einer Bäuerin das Backen des typischen "Vinschgerls" beibringen lassen.

Das Vinschgau bietet viele kulinarische Leckereien Foto:Frieder Blickle/Vinschgau Marketing

Zur Kastelbeller Törggelezeit wird in den Weingütern Unterortl und Rebhof nach der Weinbergwanderung und Kellerbesichtigung der neue Wein probiert und beim Törggelefest in den Gassen von Galsaun gefeiert. An zwei Terminen zeigen Sternekoch Jörg Trafoier und Patissière Nathalie Trafoier vom Restaurant Kuppelrain Gourmets, was man aus der Südtiroler Edelkastanie alles machen kann.

Bei den Schlanderser Apfel-Spezialitätenwochen demonstrieren Biobauern, wie sich alternativer Obstanbau mit Südtirols Exportschlager verträgt. Und bei den Laaser Krautwochen werden nicht nur spezielle Sauerkrautgerichte geboten, sondern auch ein Krautwandertag. Weitere Informationen: www.vinschgau.net.

 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading