Krankheit mögliche Ursache Nach Unfall: Autofahrer verstirbt an Unfallstelle

Als der Notarzt eintraf, war der 60-Jährige schon tot. Die Polizei geht von einer Krankheit als Todesursache aus. (Symbolbild) Foto: dpa

Mit einem Autounfall mit Todesfolge hatte es die Münchner Polizei in der Nacht auf Donnerstag zu tun. Ein Autofahrer verstirbt nach einer Kollision noch vor Ort - möglicherweise war eine Krankheit die Ursache.

 

Neuperlach - Gegen 02:45 Uhr fuhr ein 60-jähriger Mann mit seinem Mercedes auf der Therese-Giehse-Allee in Neuperlach. Kurz vor der Putzbrunner Straße kam es dann zum Unfall: Aus bislang unbekanntert Ursache verlor der Münchner die Kontrolle über seinen Transporter und prallte gegen den Randstein des Grünstreifens in der Mitte der Straße.

Daraufhin lenkte er nach rechts und prallte ungebremst gegen drei Fahrzeuge, die am rechten Straßenrand parkten. Anwohner, die den Knall des Aufpralls hörten, riefen sofort den Notarzt. Als die Rettungskräfte eintrafen, konnten sie allerdings nur noch den Tod des 60-Jährigen feststellen.

Ob der Mann aufgrund des Aufpralls starb oder andere Gründe vorliegen, ist bisher noch nicht geklärt. Ersten Ermittlungen zu Folge verstarb der Mann jedoch aufgrund einer Erkrankung.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216- 3322, in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading