Krankenhaus-Serie Rob Lowe heuert bei "Code Black" an

Der augenscheinlich nicht älter werdende Schauspieler Rob Lowe wird sich in der Drama-Serie "Code Black" bald schon in der Rolle als Militärarzt beweisen dürfen.

 

Los Angeles - Seine Comedy-Serie "The Grinder" ist zwar nach nicht mal einer Staffel schon wieder Geschichte, lange wird Schauspieler Rob Lowe ("The Outsiders") der TV-Welt aber nicht abhandenkommen. Der 52-Jährige ewig jung wirkende Schauspieler hat laut der Seite "The Hollywood Reporter" bereits eine tragende Rolle in einer anderen Serie gefunden. In der zweiten Staffel des Krankenhaus-Dramas "Code Black" soll Lowe demnach eine neue Hauptfigur mimen.

Lowe spielt in "Code Black" Colonel Ethan Willis, ein hartgesottener Arzt des US-Militärs. Nachdem er aus einem Krankenhaus in Afghanistan abgezogen wird, beginnt er im Angels Memorial, dem Hauptschauplatz der Serie, seine Erfahrungen als Doktor im Kriegseinsatz zu unterrichten.

Die CBS-Serie schildert den stressigen Alltag in einer hoffnungslos unterbesetzten Notaufnahme eines fiktiven Krankenhauses in Los Angeles. Aus dieser Prämisse leitet sich auch der Titel der Show ab: "Code Black" steht im Krankenhausjargon dafür, dass die Notaufnahme ihre Kapazitäten mindestens erreicht, meistens jedoch überschritten hat und die eingehenden Notfälle nicht mehr optimal versorgt werden können.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading