Konzertsaal Auch im Circus Krone wird gesungen

Der Lette Mariss Jansons ist seit Herbst 2003 Chefdirigent beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, seit September 2004 zusätzlich Chefdirigent des Amsterdamer Concertgebouw-Orchesters. Foto: dpa

Dirigent Mariss Jansons: „Wir haben keinen Konzertsaal“

Der Chefdirigent des BR-Symphonieorchesters, Mariss Jansons, kämpft weiter für einen neuen Konzertsaal in München. „Wir haben keinen Konzertsaal“, betonte Jansons am Donnerstag. „Wo
sind die Konzertsäle? Die Oper? Das Prinzregententheater?“ So gesehen könne man auch den Circus Krone als Konzertsaal bezeichnen, da würde auch gesungen – oder die Fußgängerzone, in der Menschen Konzerte spielen und dafür Geld bekommen, meinte er. Kritiker des Konzertsaal-Projektes führen unter anderem an, München sei im Vergleich zu anderen Städten bereits gut ausgestattet. Am Mittwoch gab es im Kulturausschuss eine hitzige Debatte, zuvor hatte sich in dieser Woche der Dirigent Ulf Klausenitzer zu Wort gemeldet – und einen Konzertsaal für Nürnberg statt für München gefordert.

 
 

1 Kommentar