Konzert im Giesinger Bahnhof Dem Tag ein glückliches Ende geben

Im Kulturzentrum Giesinger Bahnhof finden immer wieder Konzerte und Lesungen statt. Foto: Mike Schmalz

Micaela Gelius und Alexander Wagner begeben sich auf die Spuren von bekannten Komponisten und Literaten. Die Ergebnisse haben sie in einem Konzernt zusammengefasst.

Giesing - „Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.“ Das empfiehlt der Schriftsteller Mark Twain. Leichter gesagt als getan. Wie wird unser Tag zum geglückten Tag? Wie kommen wir jeden Tag zu dem, was wirklich wichtig und wertvoll ist?

Micaela Gelius und Alexander Wagner suchen auf den Spuren von Komponisten, Dichtern und Denkern nach Antworten. Diese teilen sie im Giesinger Bahnhof mit. Musik von Mozart, Beethoven, Schumann, Satie, Glass, Constantinescu oder Texte von Goethe, Schiller, Fontane, Böll, Kaschnitz, Beuys.

Micaela Gelius konzertiert als Solistin und Kammermusikpartnerin in Europa, Amerika und Asien und gastiert bei bedeutenden Musikfestivals. 1999 gründete sie das Gelius Trio zusammen mit Sreten Krstic (1. Konzertmeister der Münchner Philharmoniker) und Michael Hell (Solocellist der Münchner Philharmoniker). Seit 2003 ist Micaela Gelius Dozentin für Klavier an der Universität Augsburg. Ihr Repertoire ist auf zahlreichen Einspielungen für Rundfunk, Fernsehen und auf CD dokumentiert.

Alexander Wagner schloss zunächst ein Studium der Literatur- und Theaterwissenschaften in Frankfurt ab. Danach absolvierte er eine zweijährige Schauspielausbildung in München. Er trat an verschiedenen deutschen Theatern auf, arbeitete als Sprecher beim Rundfunk und war in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Seit 2002 ist Alexander Wagner vorwiegend als Autor, Übersetzer und Rezitator tätig. Er schreibt Theaterstücke, die von der Stadt München mehrfach gefördert und ausgezeichnet wurden.

Was? Konzert und Lesung: Der geglückte Tag

Wann? Samstag, 5. April, 20 Uhr

Wo? Giesinger Bahnhof

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading