Kollegen als Ersthelfer Arbeitsunfall in der Au: Mann (42) schwer verletzt

Als die Rettungskräfte am Unfallort eintreffen, machen die Firmenmitarbeiter alles richtig. Foto: dpa

Das Unglück geschieht bei der Demontage eines riesigen Tanks: Ein Metallstück gerät außer Kontrolle und erfasst den Arbeiter.

 

Au - Am Samstagabend hat sich ein 42-Jähriger bei einem Arbeitsunfall in der Au schwerste Verletzungen zugezogen. Der Arbeiter war gerade mit der Demontage eines Metalltanks beschäftigt. Mit einem Schneidgerät zerlegte er den Tank von etwa fünf Meter Durchmesser. Plötzlich schnellte unvermittelt ein großes Metallteil zurück und traf den Mann mit voller Wucht an Oberkörper und Kopf.

Glücklicherweise reagierten die Kollegen blitzschnell. Sofort alarmierten sie die Feuerwehr. Während sie auf die Notärzte warteten, begannen sie mit der Erstversorgung des verletzten Mannes. Als die Notärzte an der Zufahrt der Firma eintrafen, wurden sie sofort von Mitarbeitern eingewiesen und konnten umgehend die Behandlung vor Ort intensivieren. Der Verunglückte wurde danach in eine Münchner Klinik transportiert.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading