Kneipe komplett restauriert Zum 100-jährigen Jubiläum: Kiosk am Tierpark wieder eröffnet

Nach 20 Jahren wieder offen: Der Kiosk an der Tierparkbrücke erstrahlt seit Kurzem in neuem Glanz. Foto: facebook.com/kiosk1917

Rund 20 Jahre, nachdem der Kiosk an der Tierparkbrücke geschlossen wurde, fanden sich zwei neue Besitzer. Sie sanierten das Gebäude und bieten im Sommer und im Winter Snacks und Getränke.

 

Thalkirchen - Rund 20 Jahre war er geschlossen, der Kiosk an der Tierparkbrücke in Thalkirchen. Bei einem Spaziergang entdeckten Johannes Bayerlein und Philipp Rothaas die abbruchreife Kneipe und erkundigten sich nach deren Besitzern. Nachdem die letzte Besitzerin des Kiosks verstorben war, war das Gebäude an einen Nachlassverwalter übergeben worden.

Bayerlein und Rothaas kauften den Kiosk und restaurierten ihn: Am Ende blieben nur die Wände erhalten, mit einem Architekten sanierten sie die Kneipe und richteten sie neu ein. Den neuen, alten Treffpunkt eröffneten die beiden Neu-Gastronomen kurz vor Silvester – und damit kurz vor dem 100-jährigen Jubiläum des Kiosk.

Das half den beiden Männern bei der Namensgebung: Sie nannten die Gaststätte „Kiosk 1917“. Damals verkauften die Besitzer, die Familie Kalb, erstmals Limonade darin. Heute sind es kleine Sacks, heiße und kühle Getränke und täglich eine warme Mahlzeit. Im Innenraum, der mit Bildern an den alten Kiosk erinnert, haben 16 Gäste Platz. Im Sommer soll eine Terrasse noch mehr Platz vor dem Kiosk bieten.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading