Knapp drei Milliarden Dollar Beats: Apple kauft Dr. Dres Kopfhörer-Frima

So sieht laut Dr. Dre die Zukunft aus: Beats-Kopfhörer und iPhone Foto: Instagram/beatsbydre

Apple wird die Firma Beats von Dr. Dre für drei Milliarden Dollar übernehmen, wie der iPhone-Hersteller bestätigte. Interessant an "AppleBeats" wird wohl vor allem der Musik-Streaming-Dienst.

 

Los Angeles - Seit Wochen gibt es Gerüchte, jetzt hat Apple bestätigt, dass der Konzern das Unternehmen Beats kaufen wird, welches unter anderem von Dr. Dre (49, "Legendary Style") gegründet wurde. Die Firma vertreibt Kopfhörer und startete im Januar einen Musik-Streaming-Dienst. Apple übernimmt Beats für drei Milliarden Dollar, wie der Konzern bekannt gab - der größte Deal in der Firmengeschichte.

Die Beats-Gründer Jimmy Iovine und Dr. Dre werden zudem künftig für Apple arbeiten, heißt es in der Mitteilung weiter. Abgesehen hat es Apple wohl weniger auf die Kopfhörer, sondern mehr auf den Musik-Abo-Dienst. Die Branche gilt als sehr zukunftsträchtig. Auf Instagram und Twitter postete Dr. Dres Firma bereits ein Bild: Eine Hand hält die markanten Kult-Kopfhörer mit dem "b" zusammen mit einem iPhone. Darüber steht: "Here's to the next Episode". Unter dem Hashtag #AppleBeats wird die Nachricht der Übernahme in den sozialen Netzwerken bereits eifrig kommentiert.

 

0 Kommentare