Klage eingereicht Robbie Williams: Nachbarschaftsstreit mit Jimmy Page eskaliert

Ein Swimmingpool wäre Robbie Williams' "Stairway to Heaven", aber Jimmy Page hat etwas dagegen Foto: Landmark Media/ImageCollect

Sänger Robbie Williams (45, "Angels") hat Klage gegen seinen berühmten Nachbarn, Led-Zeppelin-Gründer Jimmy Page (75, "Stairway to Heaven"), eingereicht. Das meldet die Tageszeitung "Daily Mail".

 

Zuvor hatte Page diverse Auflagen für Williams' Bauvorhaben erwirkt. Letzterer möchte gerne einen Pool mit angeschlossenem Fitnessstudio in seinem Haus im Londoner Stadtteil Kensington bauen - unterirdisch. Doch Page hat Angst, dass die Bauarbeiten sein Eigenheim beschädigen könnten.

Auf diese Auflagen wollte sich Williams nicht einlassen: Im Vorfeld müsse ein klärendes Treffen zwischen den beiden Stars stattfinden, zudem dürften die Bauarbeiter nur mit Handwerkszeug graben - große Maschinen seien nicht erlaubt. Darüber hinaus müsse Page über den Vibrationsgrad der Bauarbeiten informiert werden, denn diese seien der Grund für die Sorge des Led-Zeppelin-Gitarristen um sein Haus, das einen hohen Turm hat. Für den Fall der Fälle müsse Williams eine Kaution für etwaige Schäden hinterlegen... Ganze fünf Jahre dauert der Zwist nun schon und ein Ende ist offenbar nicht abzusehen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading