Kim Kardashians Pobacken bei DSDS Severino, Antonio und Viviana sind im Finale

Das Duett von Viviana Grisafi und Severino Seeger bei der Eventshow in der Glashalle in Leipzig Foto: RTL/Stefan Gregorowius

Beim Halbfinale von "Deutschland sucht den Superstar" in Leipzig setzten sich am Samstagabend diese drei der sechs verbliebenen Kandidaten durch: Severino, Antonio und Viviana sind im Finale. Was Kim Kardashians Pobacken damit zu hatten.

Leipzig - Das Finale steht: Küken Viviana Grisafi (17), Favorit Severino Seeger (28) und der Balladen-Star Antonio Gerardi (30) rockten das Halbfinale in Leipzig. Da konnten auch Dieter Bohlen (61) und seine Jury-Kollegen Mandy Capristo (25), Heino (76, "Junge") und DJ Antoine (39) nicht anders, als sich für dieses Trio zu entscheiden. Die Herausforderung war groß, denn die sechs verbliebenen Kandidaten mussten nicht nur allein überzeugen, sondern jeweils auch im Duett mit einem Konkurrenten. Für Seraphina Ueberholz (20), Jeannine Rossi (26) und Erica Greenfield (36) reichte es nicht.

Besonders gut haben ihre Sache dagegen Viviana und Severino gemacht, ihre Performance des Songs "Endless Love" von Lionel Richie und Diana Ross brachte ihnen sogar Standing Ovations vom Publikum in der Glashalle. Auch die DSDS-Jury ist überzeugt. Der Lohn: je ein Final-Ticket.

Sogar Kim Kardashian war dabei - irgendwie

Das schönste Kompliment für die Darbietung gab es übrigens von Juror DJ Antoine: Zu seinem 40. Geburtstag am 23. Juni hatte er eigentlich "etwas Ruhiges" geplant, doch das änderte sich offenbar mit dem Auftritt: "Wenn ich mir das jetzt überlege, dann könntet ihr doch bei mir singen", sagte er. Und weiter: "Ich muss euch zwei einfach im Finale sehen."

Den Kommentar des Abends lieferte natürlich Meister Bohlen: "Das war ein magischer Moment, den wir heute erlebt haben, der in den nächsten Jahren immer wieder eingespielt wird. Das war eine Hammer-Paarung. Das kann keiner besser machen. Ihr zwei passt zusammen wie die Pobacken von Kim Kardashian. Da passte nichts mehr dazwischen."

Und was sagen die drei Finalisten zu ihrem Erfolg? Severino: "Ich bin überwältigt. Danke Deutschland, dass ihr für mich angerufen habt! Jetzt muss ich richtig Gas geben, wir drei haben einen harten Weg vor uns." Antonio zeigte sich erneut von der emotionalen Seite: "Ich bin so glücklich, dass ich weinen musste. Es ist unglaublich, dass ich im Finale stehe - jetzt will ich die Show auch gewinnen!". Und auch die dritte im Bunde konnte ihr Glück kaum fassen: "Ich glaube, ich träume. Jetzt hoffe ich, dass ich gegen diese beiden bombastischen Stimmen ankomme. Es wird wirklich schwer, aber ich will Deutschlands neuer Superstar werden und den Großen zeigen, dass auch das Küken eine Große sein kann."

Wer Deutschlands nächster "Superstar" wird, entscheidet sich im großen Finale am 16. Mai in Bremen.

Alle Infos zu 'Deutschland sucht den Superstar' im Special bei RTL.de

 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null