Kim Kardashian, Cara Delevingne & Pippa Middleton London: Starauflauf bei den GQ Awards

Bei den GQ Awards in London traf sich das Who-is-Who der Promiwelt. Sehen Sie alle Stars des Abends in der Galerie. Foto: imago/AZ

Eigentlich sollte dieser Abend den Herren der Schöpfung gehören. Doch die tiefen Ausschnitte der Promi-Damen stahlen den Männern beim GQ Award in London die Show.

 

London - Kim Kardashian, Kanye West, Cara Delevingne, Colin Forth, Pharrell Williams... Die Gästeliste der GQ Awards in London liest sich wie das Who-is-Who der Promiwelt. Und sogar ein "royaler" Gast gab sich gestern Abend in der britischen Hauptstadt die Ehre. Zumindest einer, der im royalen Dunstkreis steht. Pippa Middleton, die Schwester von Herzogin Kate, war eine der Laudatorinnen des Abends.

Ein bisschen zu tief ins Glas geguckt hatte wohl das erfolgreiche britische Model Cara Delevingne. Eigentlich wollte sie nur den Modedesigner Jonathan Saunders begrüßen, verlor dabei aber das Gleichgewicht und fiel zu Boden. Den Designer riß sie dabei gleich mit sich. Weder Delevingne, noch Saunders ist bei dem Sturz etwas passiert. Nach einem kurzen Lacher halfen sich die beiden gegenseitig auf und die Party konnte witergehen.

Preisträger des Abends waren unter anderem "Sherlock Holmes"-Darsteller Benedict Cumberbatchh (Schauspieler des Jahres), Pharrell Williams (Solokünstler des Jahres) und Kim Kardashian (Frau des Jahres).

 

1 Kommentar