Kiloweise Marihuana Drogenpärchen aus Garmisch-Partenkirchen fliegt auf

Die beiden hatten auch Cannabispflanzen in ihrem Zuhause. Foto: dpa

Bei der Durchsuchung des Anwesens des Paares in Garmisch-Partenkirchen vor einigen Tagen hat die Polizei kiloweise Marihuana sichergestellt. Dazu LSD, psilocybinhaltige Pilze, Rauschgiftutensilien und weitere verdächtige Pulver und Tabletten.

 

Garmisch-Partenkirchen - Ganze 6,5 Kilogramm wog das Marihuana, das das Pärchenbei sich in Garmisch-Partenkrichen hortete. Fahnder stellten bei dem 59-Jährigen und seiner drei Jahre jüngeren Lebensgefährtin neben der getrockneten Droge auch 20 Cannabispflanzen sicher.

Doch damit nicht genug: Ein LSD-Trip, psilocybinhaltige Pilze, Rauschgiftutensilien und weitere verdächtige Pulver und Tabletten fanden sich am Samstag in dem Drogenversteck. Längst sind noch nicht alle Stoffe analysiert. Das Landeskriminalamt in München untersucht derzeit noch.

Rund 3.000 Euro Bargeld, das möglicherweise aus Rauschgiftgeschäften stammt, wurde ebenfalls einbehalten. Das Paar wurde vorläufig festgenommen. Gegen beide ermittelt die Kripo wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Rauschgift in nicht geringer Menge.

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading