Kieser: Training fürs Leben Muskeln sind unser Motor

Unsere Muskeln verleihen uns Kraft und mehr: Sie stabilisieren Wirbelsäule und Gelenke, schützen vor Stürzen sowie Verletzungen und sorgen zudem für starke Knochen. Foto: AZ

Seit 45 Jahren ist Kieser Training auf effizienten Muskelaufbau durch gerätegestütztes Krafttraining spezialisiert.

 

Es ist schon ein Phänomen, warum wir ausgerechnet unsere Muskeln im Alltag so vernachlässigen: Wir fahren Lift, statt die Treppe zu nehmen; auch für kürzere Strecken werden das Auto oder die Öffentlichen bemüht – die guten Vorsätze zum Jahreswechsel sind bei den meisten schnell vergessen. Und wenn wir kurzfristig etwas für usere Muskeln tun, dann hauptsächlich mit der Intention, eine „gute Figur“ zu machen.

Dabei läuft ohne gut ausgebildete Muskeln buchstäblich nichts: Sie halten uns aufrecht und sind der Motor jeder Bewegung. Sie lassen uns stehen, gehen oder springen.

Unsere Muskeln verleihen uns Kraft und mehr: Sie stabilisieren Wirbelsäule und Gelenke, schützen vor Stürzen sowie Verletzungen und sorgen zudem für starke Knochen – das beugt Osteoporose vor. Außerdem sind die Muskeln neben der Leber das wichtigste Stoffwechselorgan. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Gewichtskontrolle, sorgen für knackige Formen und für straffe Haut.

Und nicht zuletzt: Sie wirken auch positiv auf Gedächtnis und Psyche. Das sind die wesentlichen Aspekte, die bei Kieser im Mittelpunkt einer außergewöhnlichen Trainings-Philosophie stehen.
 

Kieser Training: Gut fürs ganze Leben
 

In den letzten Jahren hat die Wissenschaft verstärkt gezeigt, wie wichtig unsere Muskulatur für ein gesundes, aktives und lustvolles Leben ist. Wissenschaftlich erwiesen ist aber auch: Spätestens ab dem 30. Lebensjahr verlieren wir Muskelmasse. Mit dem Verlust aktiver Körpermasse sinkt der Energieverbrauch und damit auf Dauer auch die Körperzusammensetzung.

Kurz gesagt: Die Muskelmasse schwindet, der Körperfettanteil steigt.

> Mit Klick auf das Bild vergrößern

Muskelschwund gilt aber leider als Hauptursache von zahlreichen Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Rückenschmerzen, Osteoporose, Herz-Kreislauf- oder Stoffwechselerkrankungen. Die gute Nachricht: Jeder kann den Abbauprozess durch Training aufhalten. Es gibt auch keine Altersgrenze. Als besonders effizient gilt in Fachkreisen das hochintensive Kieser Training.

Bei Kieser wird nach den Regeln des „High Intensity Trainings“ trainiert – kurz HIT. Es ist sowohl für Frauen als auch für Männer geeignet; für junge Menschen ebenso wie für ältere und alte. Entscheidend für den nachhaltigen Erfolg ist, dass intensiv und regelmäßig trainiert wird. Um die gesetzten Ziele zu erreichen und das Durchhalten so einfach wie möglich zu gestalten, trainieren die Mitglieder bei Kieser im Rahmen von individualisierten Programmen sowie auf speziellen Trainingsgeräten.

Das Besondere an diesen Geräten ist, dass sie die Muskeln nahezu isoliert belasten. Zudem verhindern die geführten Bewegungen schädliche Ausweichbewegungen.

Das Ergebnis intensiven, regelmäßigen Kieser Trainings kann sich in jeder Hinsicht sehen lassen – im Hinblick auf Psyche, Leistungskraft, Wirbelsäule, Knochen, Gelenke, Bänder und Sehnen: Das Training fördert Selbstwahrnehmung, Selbstbewusstsein und Präsenz. Es hilft, Stress zu bewältigen und die Schlafqualität zu verbessern. Auch die kognitive Leistungskraft verbessert sich.

Innerhalb von nur einem halben Jahr steigt die Kraft um 25 Prozent und damit auch die körperliche Leistungsfähigkeit. Es schafft die ideale Basis für Alltag und Beruf, erfolgreiches Ausdauertraining und andere sportliche Aktivitäten. Eine starke Muskulatur stabilisiert die Wirbelsäule, verbessert die Haltung und schützt vor Rückenbeschwerden. Krafttraining stimuliert den Knochenstoffwechsel. Es werden vermehrt Mineralsalze eingelagert und Knochensubstanz auf- bzw. umgebaut.

Der Effekt: Knochenmasse, -dichte und -festigkeit erhöhen sich. Eine starke Muskulatur stabilisiert die Gelenke und macht sie beweglicher. Das schützt vor Verletzungen und Beschwerden. Das Training stimuliert den Stoffwechsel von Bändern und Sehnen. Sie werden fester und belastbarer.
 

Testen Sie das Rückentraining bei Kieser

Besprechen Sie Ihre Fragen, Ziele und Trainingsmöglichkeiten telefonisch oder bei einem ersten Besuch in einem der Kieser Studios in München. 115 gibt es insgesamt in Deutschland; allein 8 davon in München. Im Rahmen Ihres persönlichen Einführungstrainings steht Ihnen einer der kompetenten Instruktoren zur Verfügung.

Entsprechend Ihrer Wünsche, Bedürfnisse oder sportlichen Interessen wird Ihr individueller Trainingsplan gestaltet.

Alle Informationen unter www.kieser-training.de

 

0 Kommentare