Kerze auf den Boden gefallen 100.000 Euro Schaden: Brand zerstört Ferienhaus

Im Allgäu hat ein Brand ein Ferienhaus komplett zerstört. Foto: imago

Ein Brand in Immenstadt zerstört ein Ferienhaus komplett. Die zwei Feriengäste im Haus können sich ins Freie retten. Eine Kerze im Schlafzimmer hat den Brand ausgelöst.

 

Immenstadt - Ein Ferienhaus in Immenstadt ist am späten Freitagabend lichterloh in Flammen gestanden und komplett ausgebrannt.

Ein 51-jähriger Feriengast und dessen Frau flüchteten aus dem brennenden Gebäude ins Freie, die beiden seien unversehrt, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Die Nachlöscharbeiten dauerten noch an.

Das Haus sei nach dem Einsatz unbewohnbar. Brandursache war offenbar eine Kerze, die in einem Schlafraum des Ferienhauses zu Boden gefallen war, teilten die Beamten mit. Der Schaden liege bei etwa 100 000 Euro.

 

0 Kommentare