Kerber in Dubai weiter Haas in Delray Beach früh raus: "Kein gutes Gefühl"

Tommy Haas wartet weiter auf seinen ersten Sieg im Einzel seit Wimbledon 2015. Foto: Imago/Zuma Press

Frühes Aus für Tommy Haas in Delray Beach und auch für Alexander Zverev in Marseille. Angelique Kerber feierte in Dubai im Auftaktmatch das erste Erfolgserlebnis seit dem Achtelfinal-Aus bei den Australian Open.

 

Delray Beach - Tommy Haas ist beim ATP-Turnier in Delray Beach/USA früh ausgeschieden. Der Tennis-Altmeister musste sich in der ersten Runde nach 2:14 Stunden dem Georgier Nikolos Basilaschwili mit 7:6 (7:4), 6:7 (8:10), 2:6 geschlagen geben. Haas hatte das Turnier im US-Bundesstaat Florida 2006 gewonnen.

"Es ist Mist, wenn man so nah vor dem Sieg steht und dann nicht gewinnt. Das Gefühl hatte ich lange nicht mehr, und es ist kein gutes Gefühl", sagte Haas. Der Wahl-Kalifornier führte im zweiten Satz 4:3, kassierte dann aber ein Break. Völlig unzufrieden war der gebürtige Hamburger dennoch nicht: "Insgesamt gesehen war es gut."

Damit wartet der Routinier weiter auf seinen ersten Sieg im Einzel seit Wimbledon 2015. Im Doppel hatte der gebürtige Hamburger mit dem Kanadier Vasek Pospisil die zweite Runde erreicht. Im Laufe des Jahres will die frühere Nummer zwei der Welt ihre Karriere beenden.

Für den 39-Jährigen war es in diesem Jahr das zweite Match auf der Profitour nach seiner Aufgabe in der ersten Runde von Melbourne. Haas hatte bei den Australian Open bei seinem Turnier-Comeback nach 454 Tagen gegen Benoit Paire (Frankreich) beim Stand von 6:7 (2:7), 4:6 wegen Unwohlsein vorzeitig abbrechen müssen.

In Delray Beach ist kein deutscher Profi mehr dabei. Vor Haas war Dustin Brown (Winsen/Aller) in der ersten Runde mit 3:6, 3:6 am Spanier Guillermo Garcia-Lopez gescheitert.

Kerber übersteht Auftakt bei Turnier in Dubai

Angelique Kerber startete erfolgreich ins Turnier in Dubai und hat ihren ersten Sieg seit den Australian Open verbucht. Die Weltranglisten-Zweite gewann den deutschen Vergleich gegen Mona Barthel am Dienstag mit 6:4, 6:3 und erreichte damit das Achtelfinale. Kerber hatte in der ersten Runde ein Freilos und trifft nun in einer Revanche für das verlorene Olympia-Finale von Rio auf Monica Puig aus Puerto Rico.

Sehen Sie hier: Die Highlights im Sportjahr 2017

"Das wird ein ganz anderes Match. Ich werde versuchen, mein Bestes gegen sie zu geben", sagte Kerber. Sollte die nicht gut in die neue Saison gestartete Norddeutsche das Turnier am Persischen Golf gewinnen, würde sie die Amerikanerin Serena Williams wieder als Nummer eins der Welt ablösen.

Eine Woche nach ihrem schnellen Aus beim Turnier im benachbarten Doha lag Kerber nach dem Break zum 3:2 erstmals vorn und beendete nach 1:18 Stunden das Match. Sie habe sich stark gefühlt, erklärte die 29-Jährige nach der Partie.

Die nach gesundheitlichen Problemen wieder in Form kommende Barthel hatte wie Kerber zuletzt bei den Australian Open das Achtelfinale erreicht. Laura Siegemund verpasste den Sprung unter die letzten 16. Die Fed-Cup-Spielerin unterlag der Amerikanerin Catherine Bellis nach hartem Kampf mit 5:7, 6:7 (3:7).

Ausgeschieden sind auch schon Doha-Siegerin Karolina Pliskova aus Tschechien, WTA-Finals-Siegerin Dominika Cibulkova aus der Slowakei und die verletzte French-Open-Gewinnerin Garbiñe Muguruza aus Spanien.

Görges und Korpatsch weiter

Beim WTA-Turnier in Budapest stehen Julia Görges und Tamara Korpatsch im Achtelfinale. Görges setzte sich in der ersten Runde gegen die Estin Anett Kontaveit mit 6:7 (3:7), 6:3, 6:4 durch. Die 21 Jahre alte Qualifikantin Korpatsch gewann ihr Auftaktmatch gegen die Russin Jewgenija Rodina klar mit 6:3, 6:3.

Frühes Aus für Zverev

Beim ATP-Turnier in Marseille kam für Deutschlands Nummer eins bei den Herren das frühe Aus. Alexander Zverev verlor in der ersten Runde gegen den Franzosen Nicolas Mahut 6:7 (5:7), 6:7 (5:7).

Im Gegensatz zu Zverev erreichte Jan-Lennard Struff in Marseille mit 6:3, 7:5 gegen den Franzosen Jérémy Chardy das Achtelfinale. Dustin Brown dagegen schied in Delray Beach nach einer 3:6, 3:6-Niederlage gegen den Spanier Guillermo Garcia-Lopez in der ersten Runde aus.

 

0 Kommentare