Kerber gegen Williams Beyoncé und Jay Z fiebern in Wimbledon mit

Serena Williams hat zum 22. Mal einen Grand-Slam-Sieg gefeiert und damit den Rekord von Steffi Graf eingestellt. Live dabei bei diesem Sportereignis: Beyoncé und Ehemann Jay Z sowie viele weitere US-Promis.

 

US-Tennisstar Serena Williams (34) hat am Samstagnachmittag mit ihrem 22. Grand-Slam-Titel den Rekord von Steffi Graf eingestellt. In zwei Sätzen gewann Williams in Wimbledon das Duell gegen die Deutsche Angelique Kerber (28). Live dabei auf der Tribüne: Beyoncé (34) samt Ehemann Jay Z (46).

Die US-Sängerin und die Weltranglisten-Erste im Tennis sind seit Jahren gut befreundet und unterstützen sich gegenseitig, wo sie nur können. So spielte Williams beispielsweise auch in Beyoncés Musikclip zum Hit "Sorry" mit.

Dabei waren Beyoncé und Jay Z bei Weitem nicht die einzigen prominenten Gesichter beim großen Wimbledon-Finale der Damen. Auch "Game of Thrones"-Star Maisie Williams (19), sowie Hollywood-Schauspielerin Natalie Portman (35) und Moderatorin Ellen DeGeneres (58) ließen sich das Endspiel des Turniers nicht entgehen.

 

0 Kommentare