Für Model, Influencerin und Schauspielerin Stefanie Giesinger gibt es dieses Jahr keine Engelsflügel. Die "GNTM"-Gewinnerin von 2014 hat von dem Unterwäsche-Label "Victoria's Secret" eine Absage für deren Modenschau bekommen.

Teure Dessous und riesige Engelsflügel: Die alljährliche Modenschau des Unterwäsche-Labels "Victoria´s Secret" ist für jedes Model der Ritterschlag. Auch für Stefanie Giesinger war es der Traum, einmal in die Fußstapfen von Model-Mama Heidi Klum, Adriana Lima und Alessandra Ambrossio zu treten und einen der berühmtesten Catwalks der Welt entlang zu schreiten.

Absage von Victoria's Secret

Aus dem Traum wird zumindest für dieses Jahr für die 22-jährige Giesinger nichts mehr. Wie sie auf Instagram postet, war sie zwar zum Casting geladen, wurde aber nicht für die Show gebucht. Davon unterkriegen lassen will sie sich aber nicht und schreibt: "Dieses Jahr hatte ich die Ehre an den Castings teilzunehmen und ich fühlte mich überwältigt, nervös und glücklich zugleich. Leider habe ich DIESES JAHR nicht geschafft, aber alles geschieht aus einem bestimmten Grund und ich habe 365 Tage Zeit, um an mir selbst zu arbeiten, selbstbewusster zu werden und das Spiel zu verbessern und mich auf die nächsten Castings vorzubereiten."

Stefanie nimmt die Absage sportlich und gratuliert ihrer deutschen Model-Konkurrentin Lorena Rae, die zusammen mit Toni Garn als deutsche Engel für den Dessous-Riesen läuft.

Unterbeschäftigt ist Giesinger durch die Absage aber nicht. Mit über drei Millionen Followern auf Instagram zählt sie zu den erfolgreichsten Influencern Deutschlands und ist mit "Asphaltgorillas" aktuell in ihrer ersten Filmrolle im Kino zu sehen. Und vielleicht klappt es nächstes Jahr.

Zusatzinhalte
Öffnen Sie bitten den Artikel auf unserer Website, um diesen Inhalt anzusehen.
Zur mobilen Website