Keine Chance für Casting-Show Joko und Klaas: Quoten-Sieg gegen "Rising Star"

Joko und Klaas haben im Quoten-Kampf deutlich gegen die Casting-Show "Rising Star" gewonnen. Die neue ARD-Musikshow "Gabalier - Die Volks-Rock'n'Roll-Show" verfolgten 3,36 Millionen Zuschauer (13,6 Prozent).

Berlin - Am Freitag hatte Senta Berger mit einer Komödie abgeräumt, am Samstagabend zog sie mit einem Krimi die Zuschauergunst an: 5,37 Millionen Menschen sahen den Krimi "Unter Verdacht: Mutterseelenallein" beim ZDF - ein Zuschaueranteil von 21,4 Prozent. Die neue ARD-Musikshow "Gabalier - Die Volks-Rock'n'Roll-Show" verfolgten 3,36 Millionen Zuschauer (13,6 Prozent).

Bei den Privaten schlug sich zur Hauptsendezeit ab 20.15 Uhr die Spielshow "Joko gegen Klaas" wacker. 1,98 Millionen (8,7 Prozent) sahen zu, wie sich Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf bei ProSieben erstmals nach der Sommerpause duellierten. Der Sinkflug der RTL-Talentshow "Rising Star" setzte sich hingegen mit 1,57 Millionen Zuschauern (6,4 Prozent) fort.

Die Show, auf die der Kölner Sender große Hoffnungen gesetzt hatte, war von Beginn an kein Knüller: Schon den Start verfolgten nur 2,25 Millionen Menschen - ein Marktanteil von 8,4 Prozent an dem Abend. Bei der interaktiven Talentshow stimmen die Zuschauer über eine Smartphone-App über die Musiktalente auf der Bühne ab.

Die Puppentrick-Komödie "Die Piraten - Ein Haufen merkwürdiger Typen" bei Sat.1 sahen am Samstag 1,48 Millionen (5,9 Prozent), den Katastrophen-Trash "Stonehenge Apocalypse" bei RTL II verfolgten 1,05 Millionen (4,2 Prozent). Nur 900 000 Zuschauer (3,6 Prozent) gab es für die Komödie "30 über Nacht" bei Vox.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null