Kapitän des FC Bayern geehrt Philipp Lahm erhält Staatsmedaille für soziale Verdienste

Weltmeister und FC Bayern Kapitän Philipp Lahm hat die bayerische Staatsmedaille für soziale Verdienste erhalten. Foto: dpa

Große Ehre für Philipp Lahm: Der Kapitän des FC Bayern München hat die bayerische Staatsmedaille für soziale Verdienste erhalten.

 

München - Auf dem Platz zählt Philipp Lahm zu den besten Fußballern des Planeten, aber auch Abseits vermag er Großes zu bewirken. Jetzt wurde er für sein soziales Engagement ausgezeichnet.

Von Bayerns Sozialministerin Emilia Müller erhielt der 30 Jahre alte Münchner am Donnerstag die Staatsmedaille für soziale Verdienste. Beispielsweise setzt sich der ehemalige Spielführer der deutschen Nationalmannschaft im Rahmen seiner "Philipp Lahm-Stiftung" für benachteiligte Kinder und Jugendliche in den Bereichen Sport und Bildung in Deutschland und Afrika ein.

Mit der Medaille werden jährlich etwa 20 Männer und Frauen ausgezeichnet. Sie wird für soziale Verdienste an Personen verliehen, die sich in sozialen Bereichen besondere Verdienste um den Freistaat Bayern und seine Bürger erworben haben. Die Auszeichnung gibt es seit dem Jahr 1970.

 

3 Kommentare