Kanada George Clooney verspottet die Reporter

Hollywoodstar George Clooney (50) begegnet dem öffentlichen Interesse an seinem Liebesleben gern mit beißender Ironie. In Toronto war es wieder soweit.

 

New York/Toronto - So auch während einer Pressekonferenz beim Filmfestival in Toronto zu seinem neuen Politdrama "The Ides of March", als er die Frage eines Reporters abschmetterte, indem er sich über ihn lustig machte. Dieser hatte von Clooney wissen wollen, ob es schwieriger sei, bei einem Film Regie oder in aller Öffentlichkeit eine Beziehung zu führen. "Ich wusste ja, dass das jemand fragen würde. Ich bin sehr enttäuscht von Ihnen. Ich glaube, jeder hier fremdschämt sich gerade für Sie", sagte Clooney mit einem Grinsen, wie auf einem Webvideo der "New York Daily News" zu sehen ist.

Er fragte den Journalisten nach dessen Namen und fügte hinzu: "Aber hören Sie mal, ich finde es ist ganz toll, dass Sie diese Frage gestellt haben. Jetzt gehen Sie und sagen Sie Ihrem Chefredakteur, dass Sie diese Frage gestellt haben", sagte Clooney - selbstverständlich ohne eine Antwort zu geben.

Medienberichten zufolge war Clooney mit seiner neuen Freundin, der amerikanischen Schauspielerin Stacy Keibler (31), nach Kanada zum Filmfestival gereist.

 

0 Kommentare