Kammerspiele Sprechen über die Zukunft

Filmemacher und Schriftsteller Alexander Kluge. Foto: Horst Ossinger/dpa

Wie sieht unsere Zukunft aus? Diese Frage wird am Montagabend unter dem Titel „Die Zukunft – unser großer Bruder“ in den Kammerspielen diskutiert.

 

Schriftsteller und Filmemacher Alexander Kluge, der angehende Intendant der Berliner Volksbühne Chris Dercon und Büchner-Preisträger Rainer Jirgl, Autor des Zukunftsdramas „Nichts von Euch auf Erden“, das zwei Tage später an den Kammerspielen Premiere feiert, haben sich auf ganz unterschiedliche Art mit der Frage, was Zukunft im 21. Jahrhundert heißt und wie das Theater damit umgeht, auseinandergesetzt.

Neben der Diskussion präsentiert Filmemacher Kluge Zukunfts-Trouvaillen aus seinem Archiv und es gibt einen Einblick in die letzten Proben von „Nichts von Euch auf Erden“.

Maximilianstraße 26-28, Tel.: 33 966 00, Beginn 20 Uhr, Karten 12 Euro

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading