Juve-Youngster empfohlen Vidal: Coman einer für den FC Bayern

Kingsley Coman (r.) und Arturo Vidal (l.) spielten zusammen bei Juventus Turin. Foto: az-kombo, dpa, GES, Augenklick

Der FC Bayern ist immer auf der Suche nach Verstärkung für sein Team. Neuzugang Arturo Vidal sieht so eine Verstärkung in Person seines früheren Teamkollegen Kingsley Coman.

München - Bayern-Neuzugang Arturo Vidal ist spätestens mit seinem Treffer im DFB-Pokal endgültig beim FC Bayern angekommen. Ein bisschen schwelgt der chilenische Superstar jedoch noch in Erinnerungen an seinen Ex-Klub Juventus Turin. Zumindest dann, wenn er von Offensivspieler Kingsley Coman schwärmt.

"Kingsley ist nicht nur ein junger, sondern auch ein qualitativ starker und vor allem schneller Spieler. Er hat noch eine große Entwicklung vor sich. Sollte er mir zu Bayern folgen, wäre er eine tolle Unterstützung für die Mannschaft", sagte Vidal gegenüber Sport Bild über den 19-Jährigen.

Und wer weiß, es scheint nicht undenkbar, dass Vidal bald gemeinsam mit seinem ehemaligen Teamkollegen das Trikot des FC Bayern überstreift! Der Grund: Auch Talent Kingsley Coman steht auf der Wunschliste der Münchner.

Das Problem: Der 19-jährige Linksaußen hat in Turin noch einen Vertrag bis 2019. Ein Transfer dürfte daher schnell teuer werden. Zwar wird der Marktwert des Youngsters aktuell "nur" auf 3,5 Millionen Euro taxiert (Quelle: Transfermarkt.de), aber sollte der FC Bayern den französischen Jungnationalspieler wirklich verpflichten wollen, dürfte schnell ein zweistelliger Millionenbetrag fällig werden.

Ob der FC Bayern bereit wäre so eine Summe für den Linkaußen zu zahlen, bleibt abzuwarten.

 

5 Kommentare