Justin Bieber Fieser Diss gegen One Direction

In einem Radio-Interview hat Justin Bieber einen gehässigen Kommentar über die Jungs von One Direction gemacht. Foto: dpa/az

Dass Justin Bieber und die Jungs von One Direction nicht die besten Freunde sind, ist ein offenes Geheimnis. Nun gießt der Mädchenschwarm weiter Öl ins Feuer.

 

Los Angeles - Justin Bieber hat einen gehässigen Kommentar in Richtung seiner Musikerkollegen von 'One Direction' abgegeben.

Bereits Mitte Dezember gab der Kanadier ein Interview mit der Radio-Morningshow 'The Bert Show', das am Mittwoch (6. Dezember) ausgestrahlt wurde. Darin stellte er klar, dass ihn nichts mit gewissen anderen Jungstars verbinde, die zurzeit die Charts und Mädchenherzen weltweit erobern: "Ich glaube, die Leute verstehen und wissen, dass ich aufgrund meines Talents auf YouTube gefunden wurde und nicht bei 'X Factor' zusammengestellt oder so."

Justin Bieber: Heißes Kuss-Foto mit Hailey Baldwin

Offenbar wurde dem 21-Jährigen dann klar, wie sein Kommentar rüber kam und verbesserte sich schnell: "Das soll keine Spitze oder so sein!" Dass die Aussage keine bissige Attacke gegen seine britischen Chartstürmer-Konkurrenten sein sollte, ist jedoch eher zu bezweifeln. Das Verhältnis zwischen der Boyband und dem Weltstar ist seit jeher angespannt. So hatten beide im November am selben Tag ein neues Album herausgebracht und sich um die Nummer eins geprügelt. Diesen Kampf entschied der 'Sorry'-Interpret für sich - dafür schnappte ihm der 'One Direction'-Schnuckel Niall Horan Ex-Freundin Selena Gomez weg. Auch seine Ex Kendall Jenner ist zurzeit mit Band-Frontmann Harry Styles glücklich. Ob und wann es zu einer Aussöhnung der Frauenschwärme kommt, bleibt also abzuwarten.

 

0 Kommentare