Junge mit Vater im Krieg 10 Jahre alt! Jüngster ISIS-Kämpfer Abu Ubaidah tot

"Abu Ubaidah": Angeblich ist der jüngste ISIS-Kämpfer getötet worden. Der Junge auf dem Foto soll erst zehn Jahre alt sein. Diese Bilder kuriseren auf Twitter. Foto: Twitter

IS-Sympathisanten verbreiten bei Twitter Bilder eines angeblich 10-jährigen Jungen, der gemeinsam mit seinem Vater in Syrien gekämpft haben soll. Der Bub soll im Krieg ums Leben gekommen sein.

 

IS-Terror-Propaganda oder schockierende Wahrheit? Auf Twitter kursieren Bilder eines angeblich 10-jährigen Jungen, der in Syrien bei Kämpfen ums Leben gekommen sein soll. IS-Sympathisanten beschreiben den Buben mit Namen "Abu Ubaidah" stolz als "jüngsten ISIS-Kämpfer". Auf den Fotos grinst der Junge in Militärkleidung in die Kamera und präsentiert ein offenbar abfeuerbereites Maschinengewehr -  so groß, dass er es kaum halten kann.

In den schockierenden Twitter-Beiträgen der ISIS-Kämpfer betonen die Autoren immer wieder, der 10-Jährige sei Seite an Seite mit seinem Vater bei Kämpfen in Syrien in den letzten Wochen ums Leben gekommen. Allerdings ohne genaue Angabe wo und wann.

Ein Foto zeigt den Jungen in Tarnkleidung an einem Lkw lehnenden, auf einem anderen wird der Bub vor einem Militärjeep von einem erwachsenen Mann umarmt.

Kobane: Schlacht gegen IS dauert an

Während die syrische Luftwaffe Rebellen bei Damaskus beschießt, bombardieren US-Flugzeuge Stellungen der IS-Extremisten bei Kobane. Doch hilft dies den verzweifelt in der Stadt kämpfenden Kurden? Mehr News hier

 

0 Kommentare