Josephsplatz Heute werden Bäume gefällt

Einsatz mit der Kettensäge: Hier werden Büsche gefällt. Foto: ho

Die Bauarbeiten an der umstrittenen Anwohnertiefgarage am Josephsplatz gehen zügig voran: Deshalb wurden heute wieder Bäume gefällt.

 

Maxvorstadt - Der Bau der Anwohnertiefgarage auf dem Josephsplatz geht voran. Gut die Hälfte der etwa 180 vorgesehenen Bohrpfähle sind seit Beginn der Maßnahme Ende Juli eingesetzt worden; die Bohrpfahlarbeiten sind Ende des Jahres abgeschlossen.

Anfang der Woche war das Bohrgerät so nah an den nordöstlichen Rand der Tiefgaragenumfassung herangerückt, dass heute planmäßig die dort noch verbliebenen Bäume gefällt werden müssen. Fachleute des Baureferates hatten dem Bezirksausschuss und der Öffentlichkeit bereits in der Planungsphase des Projektes mehrfach die Notwendigkeit dieser Maßnahme erläutert.

Das Baureferat weist erneut darauf hin, dass die heutige Maßnahme im Rahmen der bestehenden Baugenehmigung grundsätzlich zulässig ist; dies hat die Untere Naturschutzbehörde so ausdrücklich bestätigt. Jeder der sechs Bäume wird jedoch nur dann gefällt, wenn dies artenschutzrechtlich gesichert möglich ist.

Das Baureferat hat deshalb veranlasst, dass ein Sachverständiger die Bäume unmittelbar zuvor auf möglicherweise dort nistende geschützte Tiere untersucht. Nach Abschluss aller Rohbauarbeiten (voraussichtlich Ende 2014) kann parallel zum Innenausbau damit begonnen werden, die Oberfläche neu zu gestalten.

Nach Abschluss der Bauarbeiten werden neue Bäume und Sträucher gepflanzt; der Josephsplatz soll wieder zu einem attraktiven Treffpunkt gestaltet werden. Bereits 2009 fand dazu ein Workshop statt, dessen Ergebnisse der Öffentlichkeit sowie dem BA und dem Stadtrat vorgestellt wurden. Derzeit erarbeitet das Baureferat auf Basis dieser Workshop-Ergebnisse die Entwurfsplanung.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading