Johnny Depp und Orlando Bloom als Gäste Paul McCartney spielte Geheimkonzert in den Abbey Road Studios

Paul McCartney bringt im September sein neues Album auf den Markt Foto: imago/ZUMA Press

Was für ein Traum für jeden Beatles-Fan: Paul McCartney gab in den legendären Abbey Road Studios ein Geheimkonzert. Neben den ausgewählten Gästen fanden sich auch drei Superstars dort ein...

Jeder Beatles-Fan hätte alles gegeben, um bei diesem Geheimkonzert dabei zu sein: Paul McCartney (76) hat vor einem Mini-Publikum am Montag in den legendären Abbey Road Studios in London ein Konzert gegeben. Dabei spielte er insgesamt mehr als 20 Songs, unter anderem auch alte Beatles-Klassiker wie "Drive My Car" oder "Back In The U.S.S.R.". Übrigens: Auch die Superstars Kylie Minogue (50), Johnny Depp (55) und Orlando Bloom (41) waren vor Ort und ließen sich das Ausnahme-Event nicht entgehen.

Die normalsterblichen Fans konnten sich zuvor bei einem Instagram-Gewinnspiel um Tickets für das Konzert bewerben. In originellen Videos sollten seine Fans ihm erzählen, warum unbedingt sie bei diesem Auftritt dabei sein müssen. Die Aktion ist Teil der PR-Aktionen rund um die Veröffentlichung von McCartneys neuem Album "Egypt Station", das am 7. September in die Läden kommt. Anschließend begibt er sich auf eine ausgedehnte Tour, die den Ex-Beatle aber nicht nach Deutschland bringen wird.

Übrigens: Wer seinem Idol schon immer einmal nahe sein wollte, der hat am Mittwoch, den 25. Juli um 15:00 Uhr, dazu Gelegenheit. Dann wird sich Paul McCartney in seiner alten Schule in Liverpool einfinden, um Fan-Fragen zu beantworten. Das ganze Prozedere wird via Livestream auf seinem offiziellen Facebook-Kanal zu sehen sein. Die Facebook-User können vorab bereits ihre Fragen unter einem aktuellen Post einreichen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null