"Job jetzt erledigt" FCBB-Kapitän Anton Gavel hört auf

Als Kapitän gewann Anton Gavel mit den Bayern in der vergangenen Saison die Meisterschaft und den Pokal. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Anton Gavel, Kapitän des deutschen Basketball-Meisters FC Bayern, beendet nach zwölf Profijahren seine erfolgreiche Karriere. Das gab der Deutsch-Slowake am Mittwoch im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt.

München - Meisterspieler Anton Gavel vom deutschen Double-Gewinner Bayern München hat seine Basketball-Karriere beendet.

Der 33-Jährige gab seine Entscheidung am Mittwoch auf einer Pressekonferenz bekannt. "Die Entscheidung ist richtig, es ist ein guter Zeitpunkt, bevor Verletzungen kommen. Ich konzentriere mich jetzt erst einmal auf meine Familie und genieße die Ruhe", sagte der gebürtige Slowake.

Als Kapitän gewann Gavel mit den Bayern in der vergangenen Saison die Meisterschaft und den Pokal. Zuvor war er bereits mit Brose Bamberg viermal Meister und dreimal Cupsieger geworden. Insgesamt bestritt er 458 Spiele in der Basketball Bundesliga (BBL). Gavel war 2000 nach Deutschland gekommen, ab 2004 spielte er vier Jahre in der Bundesliga für Gießen. Über Spanien (Murcia) und Griechenland (Thessaloniki) führte ihn sein Weg 2009 nach Bamberg. 2014 erfolgte der Wechsel an die Isar.

Für Deutschland absolvierte er zwölf Länderspiele, für die Slowakei kam er zuvor auf 89 Einsätze. "Anton war immer ein Vorbild, und für mich ist klar, dass er im Basketball bleiben muss", sagte Bayern-Geschäftsführer Marko Pesic. Auch Gavel äußerte sich grundsätzlich positiv dazu, zunächst wolle er sich aber seiner Familie widmen und "dann sehen, was die Zukunft bringt".

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null