Jim Diamond tot Sänger stirbt nur wenige Wochen nach seiner Mutter

Jim Diamond ist tot. Foto: bangshowbiz

Der schottische Sänger Jim Diamond ist überraschend im Alter von 64 Jahren in seinem Haus in London verstorben. Erst vor wenigen Wochen war auch seine Mutter gestorben.

 

London - Jim Diamond ist im Alter von 64 Jahren gestorben.

Der schottische Sänger und Songtexter wurde mit seinen Hits 'I Won't Let You Down', 'I Should Have Known Better' und 'Hi Ho Silver' international berühmt. Nun ist er am 10. Oktober in seinem Haus in London verstorben, wie es in einem Statement heißt: "Er war ein hingebungsvoller Familienmensch, der seine Frau Chrissy und seine Kinder Sara und Lawrence sowie die Musik, die er gemacht hat, geliebt hat.

In den vergangenen Jahren hat er viel Zeit in die Organisation 'Cash for Kids' investiert, um die er sich mit seinem Freund, Sir Tom Hunter, gekümmert hat, und war nach wie vor in der Musikszene aktiv, in der er sehr respektiert wurde. Er wird sehr vermisst von all jenen, die ihn kannten und all jenen, die seine Musik liebten, seine einzigartige Stimme und seinen Stil. Seine Familie ist schockiert von dem unerwarteten Dahinscheiden."

Diamond stirbt wenige Wochen nach seiner Mutter



Der Musiker starb nur wenige Wochen, nachdem auch seine Mutter das Zeitliche gesegnet hatte. Am 28. September hatte er noch auf Facebook geschrieben: "Ich bin traurig, sagen zu müssen, dass ich meine Mutter Sarah letzte Woche verloren habe. Die Menschen sagen, sie hatten die beste Mutter der Welt. Ich hatte sie mit Sicherheit. Wenn ihr heute Abend in den Himmel schaut und ein Paar auf den Wolken zur Musik von Count Basie tanzen seht, dann sind das meine Mutter und mein Vater. Wie üblich, wünsche ich euch allen viel Frieden."

 

Sad to say I lost my mum Sarah last week people say they have the best mum in the world,I did.If you look up tonight and...

Posted by Jim Diamond on  Montag, 28. September 2015
 

1 Kommentar