Jennifer Lawrence So viel nackte Haut zeigt sie in London

Jennifer Lawrence trägt bei der "Mockingjay 2"-Premiere in London ein Kleid von Dior Foto: dpa

Dass Jennifer Lawrence gern ein bisschen mehr Haut zeigt, ist hinlänglich bekannt. Auch bei der "Mockinjay 2"-Premiere in London setzt der Star des Films auf ihr altbewährtes Rezept. Und mal wieder auf Dior.

 

London - Schon bei der Weltpremiere in Berlin sorgte Jennifer Lawrence mit einem fast bis zum Bauchnabel ausgeschnittenen Kleid für Aufsehen - und auch in London wurden die Fans von "Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 2" nicht enttäuscht.

Bei der UK-Premiere des Films, der bei uns ab dem 19. November in den Kinos zu sehen ist, zeigte die 25-Jährige ebenfalls viel Haut. Dieses Mal allerdings an anderer Stelle.

Während das schwarze Kleid mit braunem Punktmuster vorne noch einen moderaten V-Ausschnitt hatte, war es seitlich offen. Die breiten Cut-outs unter den Armen sorgten für tiefe Einblicke - an einen BH war beim Schnitt dieser Dior-Robe auch nicht zu denken. Bis zu den Hüften zeigte die Schauspielerin Haut. Vorder- und Rückseite des bodenlangen Kleides waren mit zwei goldenen Ketten verbunden.

 

 

0 Kommentare