Japaner hortet 450 Paar Schuhe Dieb macht Jagd auf Stöckelschuhe

Dieb mit Schuhtick: In Japan hat die Polizei bei einem Mann 450 Paar High Heels gefunden. Er hatte dafür extra einen Lagerraum gemietet

 

Tokio - Einem japanischen Gauner ist seine Vorliebe für elegante Stöckelschuhe zum Verhängnis geworden. Bei seiner Festnahme stieß die Polizei auf nicht weniger als 450 Paar Frauenschuhe mit hohen Hacken, wie japanische Medien am Mittwoch berichteten.

Das Stehlen von Stöckelschuhen habe ihm stets „ein Gefühl der Freude“ bereitet, wird der 28-Jährige zitiert. Zu diesem Zweck drang er in die Umkleidekabinen für Hostessen in teuren Bars ein und brach die Schließfächer auf, die für ihn die reinsten „Schatzkisten“ seien. Für seine Sammlung hochhackiger Frauenschuhe mietete er eigens einen Lagerraum an. Eine Sicherheitskamera entlarvte ihn schließlich bei einer seiner Diebestouren auf Tokios weltberühmter Luxusmeile Ginza.

 

0 Kommentare