James, Vidal und Bernat gesichtet Drei Stars des FC Bayern mit Diego Simeone in Madrid gesehen

Gemeinsam für den FC Bayern: Franck Ribéry, Juan Bernat, Arturo Vidal und James Rodriguez (v. li.). Foto: imago/DeFodi

James Rodriguez, Arturo Vidal und Juan Bernat gehen in ein und demselben Restaurant in Madrid essen. Kurze Zeit später verlässt auch Starcoach Diego Simeone von Atlético Madrid dasselbe Lokal. Kann das Zufall sein? 

 

Madrid/München - Zufall? Wohl kaum! James Rodriguez, Arturo Vidal und Juan Bernat vom FC Bayern wurden gemeinsam in Madrid gesichtet.

Drei Stars des FC Bayern in Madrid

Nacheinander verließen die drei Stars des Rekordmeisters ein Restaurant in der spanischen Hauptstadt. Soweit, so gut. Doch kurz nach den drei Bayern-Stars verließ auch Starcoach Diego Simeone von Atlético Madrid dasselbe Lokal.

Das zeigen Videoaufnahmen des spanischen Sportmagazins AS, das mit einem Reporterteam vor Ort war - und die prominenten Gäste zweifelsfrei festhielt. Doch was steckt hinter dem Madrid-Trip der drei Bayern? "Ich kenne sie schon seit sechs Jahren", sagte Simeone einer Reporterin.

Arturo Vidal tut sich unter Jupp Heynckes schwer

Markant: Die Verträge von Vidal und Bernat laufen im Sommer 2019 aus, wohl nur noch nach dieser Saison könnte der FC Bayern eine üppige Ablöse kassieren. Mehr noch: Bernat gilt als einer der wenigen Verlierer unter Trainer Jupp Heynckes. Und: Vidal liebäugelt schon seit längerem mit einem Abgang. Auch der Chilene tut sich unter seinem einstigen Mentor Heynckes nicht leicht.

Nachdem Atlético völlig überraschend das Achtelfinale der Champions League verpasst hatte, wird seit Wochen in Spanien eifrig über kommende Neuzgänge spekuliert. Müssen sich nun die Bayern Sorgen machen? Es bleibt spannend.

 

23 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading