Jahres-Horoskop 2015 Wassermann-Frau (21.1.-19.2.): Sie blüht im Frühjahr auf

Sie blüht im Frühjahr auf: Schauspielerin Jennifer Aniston hat am 11. Februar Geburtstag. Foto: Brian Dowling/Invision/AP

So wird das Jahr für die Wassermann-Frau (21.1.-19.2.).

 

Eine Idealistin, die mit Logik und mit Fantasie durchs Leben geht

Sie folgt auch 2015 stets ihrer Intuition. Und damit liegt sie meistens richtig. Den hemmenden Saturneinfluss aus den letzten zwei Jahren ist sie los. Jupiter verspricht bis August immer wieder den einen oder anderen positiven Anstoß. Das bringt ihr auch Glück in der Liebe. Und das schon zu Jahresbeginn mit Venus in ihrem Zeichen. Im März blüht sie so richtig auf. Da gelingt der eine oder andere Schachzug. Geschäftsabschlüsse lassen sich im Mai tätigen. Weitere Erfolge im Juni. Liebesgeflüster im September. Ganz besondere Chancen bringt schließlich die Zeit zwischen Mitte November und Mitte Dezember.

Große Stärken und kleine Schwächen

Zurückhaltend, ruhig und tiefgründig. Regeln interessieren sie nicht. Was bietet die Zukunft der Menschheit. Das könnte ihr Leitsatz sein. Sie nimmt die Menschen so, wie sie sind. Ihre heitere und beschwingte Art hält sie immer auf Trab. Ihre liberale Einstellung öffnet ihr die Türen. Sie lässt andere gewähren und wird in schwierigen Augenblicken instinktiv richtig handeln. Sie steht für Freiheit und das Aufbrechen verkrusteter Strukturen. Manchmal wirkt sie dabei allerdings richtig abgehoben und neigt zu gefährlicher Selbstüberschätzung. Viele Ideen sausen durch ihren Kopf, aber keine setzt sie richtig um. Schnell distanziert nimmt sie sich rücksichtslos alles heraus.

Was sie stark macht

Ein wunderbarer Kamerad, der mitfühlend und fair mit anderen umgeht. Sie liebt es, neue Wege zu gehen, und Veränderungen steht sie positiv gegenüber. Aus ihrer Vielseitigkeit kann sie immer wieder Kapital schlagen und ihr uneigennütziges Auftreten kommt überall gut an. Da sie ein sehr geselliger Mensch ist, ist sie überall ein gern gesehener Gast. Nichts ist für sie unmöglich und ihr wacher und flexibler Geist stellt sich schnell jeder Herausforderung. Für humanitäre Ziele kann sie ein Wegbereiter sein. Sie hält gerne einen lockeren Kontakt zu den Kollegen. Der Chefetage begegnet sie stets sehr höflich, aber niemals unterwürfig.

Was sie schwach macht

Trotz Freigeist ist sie sehr verletzlich, und ihre negativen Reaktionen kommen dann wie aus der Pistole geschossen. Konsequentes Vorgehen kennt sie nicht. Durch ihr übertriebenes Auftreten wird sie von so manch anderem für unberechenbar und verrückt erklärt. Meist fühlt sie sich unverstanden und pocht auf Sonderrechte, will und kann sich kaum unterordnen. Ihr Lebensstil wird gerne belächelt. Struktur ist ein Fremdwort, und ehe sie sich umsieht, gleicht ihr Leben einem Chaos. Man sollte nichts von ihr verlangen, denn dann schaltet sie auf stur. Mit ihrem eigenen Kopf wird es ihr schwerfallen, den richtigen Mann zu finden.

Liebe, Flirt und Partnerschaft

Jupiter verspricht beschwingte Leichtigkeit bis August. Aber auch danach kann sich das Liebesleben sehen lassen. Frei wird sie sich entfalten, vor allem im Januar. Sie liebt und wird geliebt. Im März kommt es bei Singles zu ersten Eroberungen. Ihre Extravaganz macht sie unwiderstehlich im Juni. Bestehende Partnerschaften genießen heimelige Urlaubsfreuden. Im September schaut mit Venus und Mars die Liebe feurig um die Ecke. Jetzt können sogar Hochzeitsglocken läuten. Charmant in der Kommunikation lernt sie Menschen kennen, die ihr zugetan sind. Heimliche Liebschaft im November.

Erfolg und Finanzen

Mit großen Belastungen ist nicht zu rechnen. Die Finanzen lassen sich bereits mit Beginn des Jahres regeln. Allerdings sollte sie darauf achten, nicht zu euphorisch an Transaktionen heranzugehen. Alles sollte wohlüberlegt sein. 2015 ist sie den anderen in ihren Entwicklungen stets einen Schritt voraus. Auch wenn sich manchmal viel in ihrem Kopf dreht, wird sie immer wieder in der Lage sein, rechtzeitig zu schalten und ihrem Leben eine neue, positive Richtung zu geben. Venus in der Waage regelt im November ihre Finanzen positiv. Im Dezember stehen dann geschäftlichen Verhandlungen nichts mehr im Weg.

Gesundheit und Fitness

Es zieht manchmal ganz schön und die eine oder andere Unruhe nagt ganz gewaltig an ihren Nerven. Im ersten halben Jahr verspürt sie allgemein ein Wohlgefühl. Zwischendurch hat sie im Frühjahr das Gefühl, dass sich nichts mehr vorwärts bewegen würde. Sie wird aufgefordert, an sich selbst zu arbeiten. Ein strukturiertes Fitnessprogramm ist schon lange überfällig. Wenn sie sich nämlich weiterhin ihrer Bequemlichkeit hingibt, so könnten sich Pfunde ansetzen. Juni und Juli eignen sich für Reisen. Jetzt ist sie super in Form und will hoch hinaus. Der Herbst ist eine gute Zeit, um sich zu besinnen.

Wer passt zur Wassermann-Frau? Widder, Zwilling, Schütze und Fische

Wassermann – Widder

Sie begegnen sich positiv und können sich gut ergänzen ohne sich einzuengen. Da kann die Liebeslust gewaltig aufflackern.

Wassermann – Krebs

Hier gehen die Interessen weit auseinander. Sie lässt sich von ihm zwar gerne einmal verwöhnen, allerdings nicht lange.

Wassermann – Waage

Sein Humor gefällt ihr gut, und sie würde ihn gerne an sich binden. Doch damit schlägt sie ihn schnell in die Flucht.

Wassermann – Steinbock

Sie wird ihm auf jeden Fall vertrauen, er wird ihr gut tun. Er bringt Ordnung in ihr Chaos und versteht ihre Freiheitsliebe. 

Wassermann – Stier

Eine große Anziehungskraft ist nicht da. Ihr unruhiger Geist, der nie so richtig Sitzfleisch aufweist, ist ihm zu anstrengend.

Wassermann – Löwe

Die Unterschiede sind zu groß, um eine lange, fruchtbare Partnerschaft aufzubauen. Vielleicht eine kurze Episode.

Wassermann – Skorpion

Der Umgang miteinander beinhaltet eine ständige Herausforderung. Der Wille ist da, reicht aber nur für eine kurze Begegnung.

Wassermann – Wassermann

Wer zieht hier in welche Richtung? Viel zu spontan stehen sie sich immer wieder im Weg. Da kommt nur ein Kopfschütteln.

Wassermann – Zwilling

Hier passt der Deckel zum Topf. Zwar werden sie Probleme haben, ihren Alltag zu meistern, doch das stellt kein Hindernis dar.

Wassermann – Jungfrau

Er wird sich kaum an ihre Regeln halten und ihr pedantisches Auftreten ist ihm ein Dorn im Auge. Da bleibt er lieber allein.

Wassermann – Schütze

Am besten bewegen sie sich zusammen ohne Trauschein. Dann harmonisieren sie besonders gut, denn keiner fühlt sich eingeengt.

Wassermann – Fische

Beide sind fantasievolle Liebhaber. Da kommt ein herrliches Feeling auf. Doch wenn es um den Alltag geht, wird es schwierig.

Das AZ-Jahreshoroskop von Astrologin Petra Quaiser mit freundlicher Unterstützung von horoskope.org

 

0 Kommentare