Jahres-Horoskop 2015 Schütze-Frau (23.11.-21.12.): Ernst statt leichtlebig

Ernst statt leichtlebig: Komikerin Anke Engelke hat am 21. Dezember Geburtstag. Foto: dpa

So wird das Jahr 2015 für die Schütze-Frau (23.11.-21.12.).

 

Saturn dominiert 2015 ihr Tierkreiszeichen, er fordert Struktur und Geduld

Ernsthaftigkeit und Geduld sind für 2015 angesagt. Das In-den- Tag-hinein-Leben könnte Probleme mit sich bringen. Für die sonst so leichtlebige Dame heißt es nun, Verantwortung zu übernehmen. Partnerschaften kommen auf den Prüfstand. Beruflich muss man mit Fehlschlägen rechnen. Nichts geht mehr so leicht von der Hand wie sonst. Doch mit Geduld und harter Arbeit ist einiges zu erreichen. Im ersten Halbjahr erleichtert Jupitereinfluss so manche Unternehmungen. Im März brodelt es in der Liebe. Auch Finanzen können positiv geregelt werden. Liebesmomente Juni und Juli, Erfolge August und September.

Große Stärken und kleine Schwächen

Große Bewegungs- und Leistungsfreude. Demut kennt sie absolut nicht. Unbekümmert wandert sie wie eine Biene von Blüte zu Blüte und nascht daran sorglos. Stets schwebt sie auf der Wolke der Glückseeligkeit. Was kann mir schon passieren? Ihre breite Weltanschauung und innere Überzeugung prägen ihren freizügigen Charakter. Ihre Begeisterungsfähigkeit ist ansteckend und sie will andere auf keinen Fall enttäuschen. Anstrengend ist ihre hochtrabende Geschwätzigkeit, die in Rechthaberei und Scheinheiligkeit mündet. Sie hat große Angst davor, bloßgestellt zu werden. Sie ist nicht in der Lage, sich selbst Grenzen zu setzen. Ihre Vorurteile grenzen andere aus, und unterordnen wird sie sich kaum.

Was sie stark macht

Ihr Streben nach hoher Bildung, ihr liberaler Geist und ihr Drang nach Veränderung. Eine Individualistin im Wandel der Zeit, und eine brillante Unterhalterin. Sie liebt das Abenteuer, ist bereit, Risiken einzugehen und scheint oft das Glück gepachtet zu haben. Ihre positive Lebenseinstellung ist ansteckend und ein Garant, um kritische, auswegslose Situationen zu meistern. Ihr forsches Auftreten öffnet ihr die Türen. Sie kann sich bedenkenlos mit jedem auf eine Stufe stellen. Ihr ausgeprägter Gerechtigkeitssinn lässt sie eigene Fehler eingestehen. Schnell fasst man zu ihr Vertrauen, denn in Nöten kann man sich ihrer Hilfe gewiss sein.

Was sie schwach macht

Durch ihre Sprunghaftigkeit verliert sie oft den Anschluss an die Realität. Befehle wird sie kaum entgegennehmen. Ihr Draufgängertum und leichtsinniges Handeln bringen oft Gefahren mit sich. Im Kollegenkreis eckt sie durch ihre spontane Offenheit an und Vorgesetzten bringt sie nicht unbedingt den notwendigen Respekt entgegen. In der Liebe ist sie ständig auf der Suche nach ihrem Traummann. So schnell wie sie gekommen ist, verlässt sie den Partner auch wieder. Aufschneiden ist für sie das halbe Leben. Immer mehr Schein als Sein. Ihre angemaßte Unfehlbarkeit stößt andere ab. Sie stellt hohe Ansprüche.

Liebe, Flirt und Partnerschaft

Langsam mit den wilden Pferden. 2015 wird kein Wunschkonzert. Das macht sich auch in der Liebe bemerkbar. Schnelle Eroberungen sind nicht gegeben. Bestehende Partnerschaften kommen auf den Prüfstand. Neue Lieben entwickeln sich nur langsam. Und doch gibt es herrliche Flirtmomente. Jupiter verspricht Unterstützung in den ersten sieben Monaten. Für Singles steigt die Flirtlaune im März. Romantische Urlaubstage mit Venus, Jupiter und Mars im Juni. Im September oder November begegnet man der großen Liebe. Der Silvesterabend kann mit Venus und Mars zur rauschenden Liebesnacht werden.

Erfolg und Finanzen

„Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen“ und nichts wird ihr geschenkt. Jupiter lässt sie im ersten Halbjahr nicht ganz absinken, dann wird es eng. Schluss mit lustig. Ernsthaftigkeit und Geduld sind angesagt. Erfolge bleiben aus, schwierige Aufgaben erwarten sie. Verträge und Verhandlungen im Januar zurückstellen. Mitte April bis Anfang Mai wächst das Bankkonto ganz leicht. Geschäftsabschlüsse entwickeln sich positiv. Nicht leichtsinnig werden, denn die Finanzen stagnieren im September. Jetzt alles gut im Auge behalten. Ab November entspannt sich die Lage. Man spürt, wie es langsam bergauf geht.

Gesundheit und Fitness

Sie spürt ganz schnell, dass alles nicht mehr so ist wie gewohnt. Oft müde und abgeschlagen versteht sie sich und die Welt nicht mehr. Jetzt nicht zu Genuss- und Aufputschmitteln greifen. Das würde alles noch viel schlimmer machen. Das neue Jahr beginnt schon ziemlich flau und zieht sich bis Ende Februar schleppend hin. Ab Mitte April heben Liebesfreuden die ganze Stimmung. Schon fühlt man sich viel besser. Man geht raus, atmet die ersten Frühlingsstrahlen ein. Im März, ab Mitte Mai und im September kurbelt Mars zusätzlich die Lebensgeister an. Stabile Tage im Juni eignen sich für Urlaub und Reisen.

Wer passt zur Schütze-Frau? Widder, Waage, Wassermann und Fische

Schütze – Widder

Gemeinsam preschen sie voran, um die Welt zu erobern. Allerdings gefällt es ihr nicht, wenn er immer so schamlos übertreibt.

Schütze – Krebs

Als Weltenbummler wird er zwar zwischendurch gerne ihre heimatlichen Gefilde aufsuchen, bleiben aber wird er nicht.

Schütze – Waage

Sie können sich sehen lassen auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Jeder haut auf eine andere Art und Weise auf den Putz.

Schütze – Steinbock

Sie will leben, etwas von der Welt sehen. Viel Liebe und Toleranz ist vonnöten, wenn die beiden glücklich werden wollen.

Schütze – Stier

Auf zu neuen Ufern ist ihre Devise, nichts hält sie auf. Da kann er nicht mithalten, denn Heimat ist mit nichts zu ersetzen.

Schütze – Löwe

Verbal kann es ganz schnell heiß hergehen. Auf den ersten Blick sprüht der Liebesfunke, das Feuer lodert – und erlischt.

Schütze – Skorpion

Leidenschaft pur verbindet beide ganz schnell. Doch wenn sie klammert und ihn in die Knie zwingen will, liegt sie falsch.

Schütze – Wassermann

Da tut sich einiges und man entdeckt Gemeinsamkeiten. Er lässt sie bedenkenlos ziehen, wenn die weite Welt sie lockt.

Schütze – Zwilling

Da haut einer mehr auf die Pauke als der andere. Und wo soll es eigentlich wirklich langgehen? Das ist hier die Frage!

Schütze – Jungfrau

Sie wird sicher versuchen, ihn auf den rechten Weg zu bringen. Doch wirklich Verantwortung übernehmen will sie nicht.

Schütze – Schütze

Einer übertreibt mehr als der andere. Da weiß man nie so recht, was man voneinander halten soll. Das geht nicht gut.

Schütze – Fische

Seine etwas unnahbare, zurückhaltende Art macht sie neugierig und sie versucht, seine tiefe Gefühlswelt zu verstehen.

Das AZ-Jahreshoroskop von Astrologin Petra Quaiser mit freundlicher Unterstützung von horoskope.org

 

0 Kommentare