Jada Pinkett Smith Ihr Glitzerkleid verdeckt nur die wichtigsten Stellen

Mit ihrem Glitzerkleid war Jada Pinkett Smith bei der "Concussion"-Premiere in L.A. nicht zu übersehen. Der transparente Stoff der "Zuhair Murad"-Robe gab den Blick auf ihr tiefes Deklleté frei.

 

Jada Pinkett Smith (44, "Magic Mike XXL") stahl bei der "Concussion"-Premiere in Los Angeles ihrem Mann und Hauptdarsteller Will Smith (47, "Focus") die Show. Die Schauspielerin trug ein Abendkleid von Zuhair Murad. Lediglich die silberfarbenen Pailletten bedeckten die wichtigsten Stellen, der transparente Stoff gab den Blick frei auf ihre Beine und das tiefe Dekolleté. Der raffinierte Schnitt zauberte der 44-Jährigen eine beneidenswerte Sanduhr-Silhouette.

Ihre Plateau-Stilettos waren farblich auf das Kleid abgestimmt. Pinkett Smith verzichtete auf zu viel Schmuck und wählte dunklen Nagellack. Der dunkle Bob umspielte ihr schmales Gesicht, einzelne Strähnen fielen ihr dabei locker ins Gesicht. Das glitzernde Make-up betonte ihre braunen Augen, während der glänzende rote Lippenstift das Farbhighlight des Looks darstellte.

 

 

0 Kommentare