Ist sie jetzt zu weit gegangen? Heidi Klum: Pikante Nackt-Show auf Instagram

Heidi Klum sorgt mit freizügigen Fotos auf Instagram für Aufregung Foto: F. Sadou/AdMedia/ImageCollect

Ist sie jetzt zu weit gegangen? Oder wurde Heidi Klum etwa Opfer eines Hacker-Angriffs? Ihre neuen freizügigen Fotos auf Instagram verwirren die Fans.

Heidi Klum (44) geizt auf Instagram mal wieder nicht mit ihren Reizen. Ihre letzten zehn Posts bieten ihren Followern eine pikante Nackt-Show - das letzte Foto ist auch gleichzeitig das aufreizendste. In knappen schwarzen Dessous und hochhackigen High-Heels räkelt sich die 44-Jährige darauf auf einer Treppe und blickt lasziv in die Kamera.

Doch das Foto erhitzt die Gemüter der Fans! Denn in der gestrigen Folge von "Germany's next Topmodel" am Donnerstagabend waren die Kandidatinnen noch davor gewarnt worden, solche Bilder von sich zu veröffentlichen.

Haben Hacker ihr Profil übernommen?

Vielen Fans gehen die Fotos zu weit, manche glauben an einen Hacker-Angriff. "Nach den letzten Bildern zu urteilen, glaube ich auch, dass etwas mit ihrem Account ist? Sie bearbeitet nie die Fotos so. Und ist gleich eine ganze Reihe davon?", heißt es unter anderem in den Kommentaren.

Kritik versus Lob

Doch unter all der Kritik gibt es auch positive Stimmen, die Klums Instagram-Aktion befürworten. "Wow! Leute ernsthaft, warum postet ihr so abwertende Kommentare? Ich würde heulen vor Glück, wenn ich mit 40 noch so gut aussehen würde... ich find dieses Bild mega schön und freue mich voll wenn Heidi glücklich ist und es juckt doch im Endeffekt nicht mit wem oder wegen was...Hauptsache, man fühlt sich gut in seinem Körper und Heidi kann es sich definitiv leisten solche Fotos zu machen", findet eine der Befürworterinnen.

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. null