Tanzeinlage von Jerome Boatengs Schwester Promis feiern Sneaker-Party im Bob Beaman

, aktualisiert am 06.07.2016 - 11:41 Uhr
Bei der Schuhparty im Bob Beaman haben sich zahlreiche bekannte Gesichter blicken lassen. Wer genau, sehen Sie in der Bilderstrecke. Foto: imago/az

Iris von Arnim und Fritz Unützer haben in München ihren neuen, gemeinsam entworfenen Cashmere-Sneaker vorgestellt. Bei der Party im Bob Beaman hat Jérôme Boatengs Schwester Avelina ihren großen Auftritt.

 

München - Bei dieser Promi-Party waren Sneakers nicht nur erlaubt, sondern sozusagen Pflicht! Cashmere-Lady Iris von Arnim hatte am Dienstagabend 250 VIPs in den Münchner In-Club „Bob Beaman“ geladen, um den Gästen dort ihren neuen Cashmere-Sneaker zu präsentieren. Motto des Abends: Sneak Attack! Gemeinsam mit dem renommierten Schuhfirma „Unützer“ hat die Hanseatin, die auch an der Isar erfolgreich einen Store betreibt, eine neue Schuhedition aus Kaschmir lanciert, die im Juli auf den Markt kommt. Prominente wie Annemarie Carpendale, Karen Webb, Hardy Krüger jr, Lara Joy Körner und Stephan Luca hatten schon jetzt die Gelegenheit, den Edel Turnschuh (Preis: 485 Euro) unter die Lupe zu nehmen.

Moderatorin Annemarie Carpendale zum Beispiel, die aber anstatt Sneakers Plateau-Sandalen ausführte: „Ich bin ja nicht die Allergrößte, deshalb habe ich heute hohe Schuhe angezogen. Aber tagsüber trage ich gerne Sneakers.“ Dafür trug sie einen kuscheligen Cashmere-Pulli zur knappen Shorts - natürlich von Iris von Arnim: „Ich mag Gegensätze und in diesen Pulli habe ich mich sofort verliebt. Genau das Richtige für Reisen: Warm, aber trotzdem angenehm zu tragen.“ Ihren Ehemann Wayne hatte sie nicht mitgebracht: „Er dreht in Berlin.“

Hardy Krüger jr. ist unter die Blogger gegangen

Schauspieler Hardy Krüger jr. durfte nicht fehlen, denn er mag es in Sachen Schuhe gerne sportlich: „Sneakers sind total angesagt, nicht nur in Mailand oder in Paris. Leider gibt es die Cashmere-Modelle bislang nur für Frauen, denn ich würde sie sofort selbst tragen. Sie sind supercool“ Dafür trug er einen Pulli aus dem Edel-Zwirn – und machte beim Event auch eifrig Fotos mit der eigenen Kamera. Für seinen Blog, denn der Schauspieler ist unter die Blogger gegangen: „Seit zwei Wochen ist mein neuer Lifestyle-Blog „Hardy Krüger jr.“ online: Ein Blog rund um die Themen Fashion und Kunst. Und da werde ich natürlich auch etwas von heute online stellen.“

Der neue Cashmere-Schuh ist genau das Richtige für alle, denen gewöhnliche Turnschuhe bislang einen Tick zu sportlich waren. Auch Karen Webb bestaunte das neue Must Have für den Schuhschrank, das in vier Farben erhältlich sein wird. „Ich mache nicht jeden Modetrend mit, aber liebe zeitlose Mode. Cashmere ist toll weil es nicht aufträgt und sich toll auf der Haut anfühlt. Die Schuhe sehen super aus. Nur für den Kinderspielplatz wären sie eher ungeeignet“, so die Zweifach-Mama.

Judith Milberg schwitzt gerne für Iris von Arnim

Der Wettergott hatte es gut mit den Mode-Fans gemeint und somit konnte anstatt im Inneren des Clubs draußen auf der Terrasse gefeiert werden. Axel Milberg-Ehefrau Judith Milberg führte trotzdem ein Cashmere-Kleid aus. Schwitzen für die Lieblings-Designerin... „Ich habe Iris von Arnim vor fünf Jahren kennen gelernt und sofort in mein Herz geschlossen. Für sie schwitze ich heute gerne, zumal das Kleid wunderschön ist.“

Goldrichtig war auch Schauspielerin Lara Joy Körner (im sommerlichen Iris von Arnim-Dress): „Ich bin ein großer Fan und habe noch einen ganzen Stapel mit 30 Cashmere-Pullis von meiner Mutter daheim im Schrank. Die Sachen sind supercool und angenehm zu tragen.“ Anstatt ihrer Mutter, der Schauspielerin Diana Körner, hatte sie ihren Sohn David (19) mitgebracht: „Er ist sehr modebegeistert“, so die stolze Mama. „Gemeinsam in Clubs gehen wir aber eher selten.“

Schauspieler Stephan Luca kam im Ringerpulli – natürlich aus Cashmere - kombiniert mit auf Hochglanz polierten Lackschuhen, die er ohne Socken trug: „Ich bin Hamburger, deshalb fand ich den Pullover ganz passend“, lachte er. „Ich war schon bei mehreren Sneak-Previews, aber das ist heute meine erste Sneakers-Preview. Da es den Schuh nur für Damen gibt gab es für mich nur eine Alternative: Barfuß und mit Lackschuhen.“

Jérôme Boatengs Schwester Avelina tanzt

Im Blitzlicht stand vor allem auch Jérôme Boatengs Schwester Avelina. Sie gehörte zur Tanz-Truppe um Nikeata Thompson, die den Luxus-Sneaker bei der Party mit einer „Urban Dance“ Showeinlage präsentiere. Sie wollte allerdings keine Interviews geben, dafür bewies sie bei ihrer Performance schon einmal, wie gut der Schuh getragen aussieht...

Iris von Arnim begrüßte mit ihrem Sohn Valentin und mit Fritz Unützer die vielen Gäste - und freute sich über die Kooperation mit dem bayerischen Traditionsunternehmen. Schuhe und Kaschmir – für sie die ideale Kombination: „Wir sind beides Familienunternehmen und stehen beide für Tradition, Handwerk und höchste Qualität“, so die Mode-Designerin. „Wir wollten unsere Erfahrung verbinden und etwas Neues kreieren, das für puren Luxus steht.“

„Zwei authentische Familienunternehmen mit dem höchsten Anspruch an ihr Produkt - dieser Gedanke gefiel mir,“ so Fritz Unützer. Gefertigt werden die Modelle, die in vier Farben erhältlich sein werden, in den Unützer-Produktionenstätten bei Venedig – vorwiegend per Handarbeit.

Die neue „Iris von Arnim by Unützer“-Kollektion feierten bei Fingerfood von Top-Caterer Ulrich Dahlmann (Currywurst mit Pommes): Moderatorin Tina Kaiser, Moderatorin Jessica Kastrop („ich trage immer High Heels und Turnschuhe zur zum Sport“), Kunst-Expertin Mon Müllerschön, Ex-Fußballer Hasan Salihamidžić, Schauspieler Manou Lubowski, uvm.

 

München-Newsletter

Jetzt kostenlos abonnieren
E-Mail:

5 Kommentare